Madrid: Gesichter einer Oktoberrevolution 2011

Artikel veröffentlicht am 18. Oktober 2011
Artikel veröffentlicht am 18. Oktober 2011

Laut der dröhnenden Stimme aus den Lautsprechern vom Samstag war Madrids zentraler Platz - die Puerta del Sol – am 15. Oktober um 21 Uhr “voll“ (‘lleno’). Doch das ist keineswegs der erste Menschenauflauf dieser Art in der spanischen Hauptstadt einer Bewegung, die als European Revolution begann und nun auch weltweiten Zuspruch gefunden hat. Am 15. Oktober hieß es in über 80 Ländern der Welt – ‘Geht raus auf eure eigenen Puertas del Sol und kämpft für den Wandel‘. Die franko-argentinische Fotografin Lucille Caballero und die spanische Journalistin Marta Arias empörten sich für cafebabel.com in Madrid.