Jobsuche in der U-Bahn: ein Journalist singt seinen Lebenslauf

Artikel veröffentlicht am 16. Mai 2013
Artikel veröffentlicht am 16. Mai 2013

Enzo Vizcaíno ist ein junger Journalist aus dem spanischen Alicante. Genervt von der erfolglosen Jobsuche und stapelweise Absagen, hat er seinen Lebenslauf auf eine etwas andere Art präsentiert - und ihn in der U-Bahn von Barcelona… gesungen. Das Video seiner Ukulele-Performance im öffentlichen Nahverkehr hat innerhalb von zwei Tagen über 90.000 Klicks auf YouTube bekommen. In Spanien hat die Jugendarbeitslosigkeit im März 2013 mit 56,5 % ein neues Rekordhoch erreicht. Auch in der Medienbranche sieht die Zukunft nicht rosig aus: mittlerweile wurde sogar ein „Notfallfonds“ für spanische Journalisten eingerichtet. Werden Strophen wie „Gewöhnlich fliege ich mit Ryanair/ Ich bin Social Media Experte/ Und ich spreche ein bisschen Italienisch, Englisch und sogar Französisch“ Enzo Vizcaíno zum ersehnten Job verhelfen? Was für eine großartige Idee, der Krise zu trotzen – mit einer Ukulele und bisschen Kreativität, Mut und Ehrlichkeit.