Politik

EU-Break Up: Schulden- und Pärchenterror

Artikel veröffentlicht am 20. September 2012
Artikel veröffentlicht am 20. September 2012

Man soll sich das Low-Budget Video A very European Breakup mehrmals ansehen, um tatsächlich alle Referenzen herauszufiltern, so steht’s zumindest auf der Webseite zum Film: Germaine, eine hysterische, gestriegelt und geschniegelte Deutsche mit knallroten Lippen und schwarzem Korsettkleid kommt von der Arbeit - der faule Gammelgrieche Greco am Apple-Computer kann wieder mal die Rechnungen nicht zahlen und sucht Rückendeckung bei der spanischen Esmeralda. So die Vision der Schuldenkrise in der paneuropäischen Econfilm-Produktion von Bob Denham. Die Krönung? Ein paar kluge Tipps aus London... und ein zugegeben witziger Aufschrei gegen die PIIGS. Die Lösung im EU-Beziehungsdrama: Greco zaubert eine paar rohe Auberginen, bereitet sich selbst ein EFSF-Sparfrühstück und man erinnert sich gemeinsam an den letzten Ski-Urlaub. Wer schlussendlich die gesalzene Rechnung bezahlt, bleibt trotz aller Zuneigung offen.