Politik

McCartneys Mucca

Artikel veröffentlicht am 26. März 2008
Artikel veröffentlicht am 26. März 2008

Die Journalisten der englischen Klatschpresse stellen sich als wahre Linguisten heraus. Der momentane Pressekrieg, der um die Scheidung von Beatles-Legende Paul McCartney und Ex in spe Heather Mills entbrannt ist, stimuliert - wer hätts gedacht - den englischen Sprachesprit. Yellow Press Anführer The Sun glänzte mit wunderbar melodiösen Titeln wie "Lady Mucca mocka Macca" (Mills macht sich über McCartney lustig) oder auch "Mucca chucksa cuppa wata over Macca’s lawyer Shacka" (in etwa: Mills hat McCartneys Anwältin Fiona Shackleton ein Glas Wasser ins Gesicht geschüttet). Erklärung.

Heather Mills, die Hauptdarstellerin der Schlammschlacht, wurde von der Presse zunächst in Anspielung auf den Nachnamen ihres Göttergatten auf den Namen Lady Macca getauft. Da war alles noch in Butter: Alternder Beatle heiratet blondes Ex-Topmodell. Im Englischen ist Macca als Kurzform für alle aus dem Gälischen stammenden Nachnamen mit dem Kürzel "Mc" oder "Mac" entstanden. Heute wird der Spitzname jedoch vermehrt mit Beatle Paul McCartney in Verbindung gebracht. Der Name an sich hat keine negative oder positive Konnotation - allerdings verkörpert der Prototyp der Lady Macca - die "Lady Macbeth" des großen Meisters - in der Literatur eindeutig das Böse und den Durst nach Macht. Böse Vorahnung?

Als der Rosenkrieg um das Paar entbrannte und die böse Lady Macca dem englischen Nationalhelden 125 Millionen Pfund als Entschädigung abluchsen wollte, rebellierte die Presse und machte aus Macca über Nacht - Mucca. Das aus dem Italienischen stammende Wort bezeichnet das freundliche Tier - die "Kuh". Im Fall von Heather Mills verweist Mucca allerdings in Bezug auf ihre Vergangenheit als Call Girl wohl eher auf die zweite - etwas vulgärere Bedeutung der "Prostituierten". Mucca erinnert zudem an die englische Wendung common as muck ("von großer Banalität"), wobei "muck" soviel wie "Kuhfladen" bedeutet. Gar nicht banal: Lady Mucca hat - trotz giftiger Spitznamen in der Presse - mit 25 Millionen Pfund Abfindung zukünftig ausgesorgt.

Europa auf einen Klick:

Englisch: « Lady Mucca mocka Macca »

Englisch: « macca »

Italienisch: « mucca »

Englisch: « common as muck »