Politik

Karlspreis für Katholiken

Artikel veröffentlicht am 15. Dezember 2008
Artikel veröffentlicht am 15. Dezember 2008
Der berühmte Karlspreis zeichnet seit 1950 Menschen oder Gruppen für ihr europäisches Engagement aus. 2008 geht der Preis an den 58-jährigen Sant' Egidio-Gründer Andrea Riccardi.

Eigentlich wird der Karlspreis traditionell an Politiker wie Jacques Delors, Helmut Kohl oder Winston Churchill sowie Staatschefs wie Juan Carlos I, Bill Clinton oder Juan Pablo II verliehen. Im letzten Jahr wurde Angela Merkel ausgezeichnet. Aber im Jahr 2008 haben der Kampf gegen die weltweite Armut und die vielen Medienaktionen des italienischen Vereins Sant' Egidio über die Diplomatie triumphiert.

2008 wurde im Rahmen der Veranstaltung auch zum ersten Mal der Jugend-Karlspreis verliehen, um die Europabegeisterung unter Jugendlichen zu stärken. Er ging an das ungarische Projekt „Schüler ohne Grenzen“. Bewerbungen für das nächste Jahr können ab dem 28. Februar 2009 eingereicht werden.