Politik

Erste historische Rezession der Eurozone

Artikel veröffentlicht am 14. November 2008
Artikel veröffentlicht am 14. November 2008
Wie das EU-Statistikamt mitteilte, rutschte die Eurozone zum ersten Mal seit ihrer Gründung 1999 in die Rezession.

Der letzten Eurostat-Studie zufolge ist das Bruttoinlandprodukt (BIP) der Eurozone im letzten Quartal um weitere 0,2 Prozentpunkte gesunken: Das bedeutet im Klartext ein Negativwachstum in zwei Quartalen in Folge und führt zur ersten Rezession seit der Gründung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) vor 9 Jahren. Deutschland und Italien sind mit einem Minus von 0,5 besonders stark betroffen, während Frankreich (noch) der lachende Dritte ist.

Die Länder der Eurozone im Vergleich

©Eurostat