Lifestyle

WM-Nachtrag: Plausch mit Orakel-Krake Paul

Artikel veröffentlicht am 16. Juli 2010
Artikel veröffentlicht am 16. Juli 2010
Unter den gewieftesten Fußball-Kommentatoren war der einzige, der den fulminanten Sieg der Spanier, den Untergang der Franzosen und die Desillusion der deutschen Nationalelf vorhersagte, ein… Tintenfisch. Das Kraken-Orakel aus dem SeaLife in Oberhausen machte sich im Rahmen der WM 2010 weltweit einen Ruf als Wahrsager. Außer für das EM-Endspiel (Spanien-Deutschland) 2008 lag Paul niemals falsch.
3 Fragen an die neue 'glitschige' Python von Delphi.

Kurz nach dem Verschwinden seines Konkurrenten in Singapur, dem Papagei Mani, treffe ich das Tentakel-Orakel. Paul ist heute einer der gefragtesten Wahrsager auf dem boomenden Spielwetten-Markt. Der neue Prognosen-Pate wedelt äußerst zufrieden mit seinen Tentakeln im Aquarium im nordrheinwestfälischen Oberhausen.

cafebabel.com: Paul, wie ist die Stimmung bei Dir nach der WM?

Paul: Blubb, blubb! So lala. Ich kriege ständig neue Angebote. Und urplötzlich sind mir alle auf den Fersen - blubb, Saugnäpfen. Wenn ich nur mit einem meiner Tentakel zucke, steht die ganze Mannschaft stramm. Die Welt der Sportwetten lief mit der WM 2010 so richtig heiß und nun ist es ein Tintenfisch, der sie alle an der Nase herumgeführt hat. Merkst Du was? Ich habe tierisch Spaß! Mit den Kröten, die mir der ganze Scherz einbringt, könnte man meinen, ich habe mir einen goldenen Schnabel verdient.

cafebabel.com: Du hast für das Halbfinale gegen die deutsche Nationalelf gewettet. Das war schon fast eine Staatsaffäre…

Paul: Das stimmt und ich hatte auch Gewissensbisse. Aber andererseits hat man mich immer nur auf zwei Boxen gesetzt und darum gebeten, dass ich mich für eine davon entscheide. Und so mittendrin gab es einfach nichts, was ich mir zwischen die Kiemen schieben konnte. Ich will mich schon opfern, keine Frage, aber drängen lasse ich mich auch nicht gern. Und dann, habt ihr Jogi Löw gesehen? Wenn ich bedenke, dass ein Typ, der jeden Tag den gleichen Fetisch-Pulli anzieht und öffentlich seine Popel verspeist, Nationaltrainer in Deutschland ist, ziehe ich es vor Vernunft vor Herz walten zu lassen. Ohnehin, die Liebe zum Nationaltrikot… bevor die es endlich mal hinbekommen, mir ein Ballack-Shirt mit 8 Löchern zu besorgen, bin ich längst in der Pfanne gelandet.

cafebabel.com: Wie sind Deine korrekten Vorhersagen für sieben deutsche Spiele sowie das WM-Endspiel zu erklären?

Paul: Das hat mit Talent zu tun! Scheeeeeeerz, ich will nicht lügen: Je mehr ich gewinne, desto mehr Futter gibt’s. Das Geheimnis meiner magischen Kräfte behalte ich natürlich für mich - ist sozusagen ein Staatsgeheimnis. Mani hat mir sowieso immer nur alles nachgeplappert. Da muss ich auf mein Urheberrecht pochen. Die Leute mussten erst bis zum Finale warten, um herauszufinden, dass der Papagei ein Betrüger ist. Der hat doch tatsächlich für Holland gestimmt, das muss man sich mal vorstellen.

Kurz und gut, ich habe den ein oder anderen Neider. Scheinbar hat die spanische Gemeinde Carballiño sogar angekündigt, mich für 35.000 Euro kaufen zu wollen, Darling, das muss man sich mal vorstellen. Du verstehst also, dass ich von Muschel-Boxen in einem Swimmingpool irgendwann den Schnabel gestrichen voll habe.

cafebabel.com: Aber…

Paul: (er unterbricht mich) Pschitt. Ich weiß sowieso schon, was Du fragen willst!

cafebabel.com: …

Fotos: ©Alvaro Felipe/flickr