Kultur

Tanz den Multikulturalismus in Athen: Roboter weinen nicht

Artikel veröffentlicht am 27. April 2012
Artikel veröffentlicht am 27. April 2012

Sie haben nicht das Geld für eine professionelle Tanzschule, also lernen sie auf der Straße. Diese drei Jugendlichen zwischen 17 und 22 Jahren sind eine der wenigen multikulturellen Entdeckungen in Griechenlands Hauptstadt. Jeden Tag treffen sie sich auf dem Syntagma-Platz, um dort ihren Tag mit Tanzen und Freunden zu verbringen. Wir treffen Straßentänzer aus Albanien, Bulgarien und Griechenland. So gut es geht versuchen sie den Problemen der Stadt auszuweichen, die einst der "Amerikanische Traum" ihrer Eltern war. Dieses Video ist Teil der fünften Staffel unserer cafebabel.com-Reportagereihe "Multikulti on the ground".