Kultur

Go culture im August

Artikel veröffentlicht am 30. Juli 2007
Im Magazin veröffentlicht
Artikel veröffentlicht am 30. Juli 2007
Der Sommer kocht zwar momentan auf Sparflamme, Europas Festivals - ob drinnen oder draußen - gedeihen jedoch soweit das Auge reicht. Der Eventüberblick für August.

Sziget Festival

Alle Jahre wieder treffen sich über 100 Bands und einige Zehntausend Musikbegeisterte in Budapest auf einer idyllischen Donauinsel zum Sziget. Das Festival ist mittlerweile - neben dem Roskilde-Festival - das wohl angesagteste Sommerevent Europas. Bands wie Nine Inch Nails, The Killers oder Tool sorgen für Stimmung, während man am Rande, im „Civil village“, noch einiges mehr entdecken kann – zum Beispiel den Stand der Budapester cafbabel-Redaktion. (Budapest, 8. - 15. August)

(Foto: flophoga/flickr)

Haltestelle Woodstock

Wer behauptet, dass deutsch-polnische Verhältnis sei schlecht, sollte sich diesen Sommer vielleicht einmal zur "

" aufmachen. In Küstrin/Kostrzyn, an der Grenze der beiden Länder, wird der Skeptiker eines besseren belehrt. Polen, Deutsche und andere Europäer feiern nach dem Vorbild des Original-Woodstock zusammen ein friedliches Fest, das noch dazu kostenlos ist. Viele unbekannte und kleinere Bands warten darauf, entdeckt zu werden - beim größten "umsonst & draußen"-Festival Europas! (, )

Haltestelle Woodstock

Kostrzyn

3.-4. August

(Foto: © Tomasz Wójcik)

MET in Berlin

Wer die kühlen Räume eines Museums einer Konzerthalle oder dem Zelt vorzieht, sollte

der Neuen Nationalgalerie in Berlin einen Besuch abstatten. Ähnlich wie bei der MoMa-Ausstellung im Jahr 2004 sind 150 französische Meisterwerke ausgestellt, die das Metropolitan Museum aus New York nach Berlin ausgeliehen hat. Die Werkauswahl erstereckt sich von Ingres bis Picasso. Die Ausstellung ist nur zu dieser Gelegenheit auf europäischem Boden zu sehen. (Berlin, 1. Juni bis 7. Oktober)

(Foto: © David von Becker)

Edinburgh International Festival

(Foto:© Klaus Lefebvre)

Ein Höhepunkt dieses Monats ist das Edinburgh Festival mit seinem umfangreichen Programm an klassischer Musik, Opern- und Ballettaufführungen. Mehrere hundert Veranstaltungen, dieses Jahr unter anderdem zwei Auftritte des San Francisco Symphony Orchestra oder eine Monteverdi-Performance von den Tiger Lillies, machen die schottische Stadt im August zu einem der größten Publikumsmagneten in Europa. Zu einem eigenständigen Fest hat sich mittlerweile "The Fringe" entwickelt: Klein- und Straßenkünstler, die anfangs am Rande des "richtigen" Festivals ihr Können zum Besten gaben. Sie sind überall in der Stadt zu finden und machen Edinburgh für zwei Wochen zur Kulturstadt par excellence. (Edinburgh, 1. August bis 2. September)

Salzburger Festspiele

(Foto: ©James Neeley/flickr)

Auch für Freunde der klassischen Klänge gibt es jedes Jahr ein Festival der Superlative – die

. Wer immer in der Szene Rang und Namen hat, kommt mindestens für einen Kurzauftritt in die Mozart-Stadt. Einer der Höhepunkte ist die Inszenierung der Berlioz-Oper von Philipp Stölzl, der schon für einige Werbespots und Musikvideos - unter anderem für Madonna - Regie geführt hat. (, )

Salzburger Festspiele

Benvenuto Cellini

Salzburg

27. Juli bis 31. August

Bayreuther Festspiele

Ein jährliches Ritual, zu dem internationale Prominenz und Opernbegeisterte aus ganz Europa anreisen, sind die legendären

in Bayreuth. Im eigens dafür erbauten Festspielhaus ist einen Monat lang täglich eine Wagner-Oper zu sehen. Karten sind im freien Verkauf nicht mehr zu bekommen, aber vielleicht haben verhinderte Besucher noch die eine oder ander übrig und verkaufen sie über das Internet. Vorsicht: Horrende Schwarzmarktpreise! (, )

Wagner-Festspiele

Bayreuth

25. Juli bis 28. August

(Foto: ©Josim/flickr)

Szegeder Freilichtspiele

Mittlerweile im 70sten Jahrgang, ist das Opernfestival in Szeged auch dieses Jahr wieder das größte in Ungarn. Fünf Inszenierungen von Opern, Musicals und Operetten ziehen jedes Jahr ein großes Publikum "in die Stadt der Sonnenstrahlen", wie Szeged im Volksmund auch genannt wird. Wenn das Wetter mitspielt, kann man auf der Freilichtbühne im August eine türkische Tanz-Show, die Operette Rudolf von Frank Wildhorn und Jack Murphy und die Oper Bánk Bán von Erkel Ferenc erleben.(Szeged, noch bis zum 20. August)

(Foto: tildi/flickr)

Große Woche von Bilbao

(Foto: follaterinas.blogspot.com)

Auch in Spanien ist der Sommer noch auf Hochtour. Diesen Monat ist das Baskenland an der Reihe, mit der

(Große Woche) in Bilbao. Die ganze Stadt verwandelt sich in eine Freiluftbühne für die zahlreichen Veranstaltungen des Festes: Highlight ist zum Beispiel das Straßentheater auf der Plaza Arriaga, während auf den Nebenplätzen ein Pelota-Turnier stattfindet oder Bands auftreten. Während der ganzen Woche findet außerdem ein Feuerwerkswettbewerb statt, der jeden Tag feierlich ausklingen lässt. Und nicht zuletzt findet nebenbei in der Arena ein Stierkampfprogramm mit acht Stierkämpfen statt. (, )

Aste Nagusia

Bilbao

14. bis 22. August