Kultur

Der lange Weg zu Europas Digital-Bibliothek

Artikel veröffentlicht am 4. Oktober 2006
Im Magazin veröffentlicht
Artikel veröffentlicht am 4. Oktober 2006
14. Dezember 2004: Google startet Google Print28. April 2005: Sechs Europäische Staatschefs schreiben einen Brief an die EU-Kommission, in dem sie die Schaffung einer virtuellen europäischen Bibliothek fordern.7. Juli 2005: José Manuel Barroso, Präsident der EU-Kommission, antwortet positiv auf den Brief und erklärt, dass die EU-Kommission die Leitung des Projekts übernehmen könnte.30. September 2005: Die Kommission veröffentlicht die Mitteilung „i2010: Digitale Bibliotheken“.30. September 2005 – 20. Januar 2006: Die Kommission fragt alle betroffenen Akteure aus dem öffentlichen und privaten Sektor nach ihren Standpunkten.25. August 2006: Empfehlung der Kommission an die EU-Staatschefs.

Geplante Umsetzung

2006. Zusammenarbeit der Nationalbibliotheken innerhalb der CENEL.2008. Die europäische digitale Bibliothek wird zwei Millionen Büchern aus den Sammlungen der Nationalbibliothek online zugänglich machen.2010. Die Bibliothek wird 6 Millionen elektronische Dokumente enthalten, darunter Bücher aus Archiv-, Museums- und Bibliotheksbeständen.

ANALYSE/ Was es genau mit Europas Digitalbibliothek auf sich hat, erfahren sie hier