inside cafébabel

Willkommen im neuen cafébabel

Artikel veröffentlicht am 26. Juni 2013
Artikel veröffentlicht am 26. Juni 2013

Das neue cafébabel ist mehr als eine neue Webseite, die der Bedeutung von Multimedia im Onlinejournalimus gerecht wird - das neue cafébabel ist vor allem ein weiterer Schritt in der Vision des partizipativen Journalismus... auf Europaebene.

Heute surft ihr auf einem offeneren cafébabel, das alle zum Mitmachen einlädt: die Babelianer - ihr - seid das Herz des redaktionellen Prozesses. Bislang wart ihr Autoren, Blogger, Mitglieder der Localteams, Fotografen oder Übersetzer? Jetzt seid ihr Macher! Ihr könnt die besten Inhalte der Community auswählen, mit anderen Babelianern interagieren und eigene Gruppen zu den Themen, die euch begeistern, gründen.

Das neue cafébabel hat drei Ebenen: das Magazin wird von den Editors in Paris betreut, die Localteams geben engagierten Freiwilligen in verschiedenen Städten auf dem ganzen Kontinent eine Stimme und in der Community findet ihr thematisch geordnete Beiträge zu unterschiedlichen Themen.

Und die Editors? Das Team der professionellen cafébabel-Redakteure wacht von der Pariser Zentralredaktion aus über Qualität und die redaktionelle Linie der Inhalte. Die Editors schreiben Calls, um euch zu Artikeln zu inspirieren, redigieren eure Texte und Übersetzungen und wählen die besten Inhalte der Localteams und der Community aus, um sie im Magazin zu veröffentlichen. Sie sind da, um euch beim Schreiben und Übersetzen zu unterstützen und den Babelianern eine europäische Perspektive zu bieten ... in 6 Sprachen!

Nach einem Jahr Entwicklung ist die Webseite endlich online - mit neuem Design und neuem Logo. Jetzt liegt es an euch, die neuen Funktionen von cafébabel zu entdecken und zu nutzen!

Ohne euch würde es cafébabel nicht geben - wir zählen auf euch, den „Babel Spirit“ weiterhin so zu verkörpern, wie ihr es in den 12 vergangenen Jahren getan habt. Ihr seid eingeladen, mit Verbesserungsvorschlägen und Korrekturen zur neuen Seite beizutragen. Eine weitere Phase der Entwicklung ist für Oktober geplant.

Bis bald auf cafébabel!

Alexandre Heully (executive director/cafébabel)