Gesellschaft

Twittern wie Lady Gaga: mit 7 Tipps zum Erfolg

Artikel veröffentlicht am 8. September 2010
Artikel veröffentlicht am 8. September 2010
Ihr habt alle euer I-Phone4 in der Hand, klar, und ihr wollt eurer virtuellen Identität zu einem neuen Höhenflug verhelfen? Hier einige Tipps, zusammengestellt aus den erfolgreichsten twitter-Konten in Europa - von Lady Gaga bis zu 10 Downing Street.

Tweets der letzten Zeit: "Kiss the Queen" (Küss' die Königin) ... von twitter!Ja, ihr seid bereits auf Internetseiten gewesen, die zehn oder zwanzig todsichere Taktiken liefern, um die Anzahl eurer twitter "followers" zu erhöhen. Nur ein Vorschlag ist wirklich revolutionär: "Auf twitter folgt man nur den am meisten verfolgten. Haben sie einmal eine bestimmte Anzahl von followers angesammelt, bringt ihnen das natürlich neue followers." Alles klar. Der kürzeste Weg, um es auf twitter zu Berühmtheit zu bringen: Vernetze dich mit dem am meisten "verfolgten" Konto.

"Little monsters": Gebt euren followers Namen

Eine Teetasse muss als Kleidung auch mal reichenBeginnen wir mit der neuen Priesterin der sozialen Medien, Lady Gaga - und ihren 5.720.931 followers (5.720932, 5.720.933 …). Tipp Nr. 1: Wenn ihr euren Geburtstag feiert, schickt ein Foto von euch, nackt, nur mit einer Teetasse bedeckt (oder etwas anderem, seid kreativ!), um geheimnisvoll zu bleiben. Tipp Nr. 2: Findet einen Spitznamen für eure followers. Lady Gaga nennt ihre "little monsters". Ihre Verfügbarkeit für letztere ist grenzenlos: « Thank you for believing in me little monsters ! I’m your hooker“ ("Danke, dass ihr an mich glaubt, meine kleinen Monster! Ich bin eure Nutte"). Tipp Nr. 3: Zögert nicht, ganz nach Gagas Vorbild, Fotos auf eurem Konto zu veröffentlichen, um euch die Treue eurer Fans zu sichern.

Sprecht wenig, sprecht über Fußball

Zum Weiterlesen: Sprichst du Twitter?

Britney Spears, ehemalige Nummer eins auf twitter (5.699.039 followers) ging es eher um Marketing. Sie veröffentlichte exklusive Bilder aus der Serie Glee, in der sie mitspielen wird - natürlich zuerst beim virtuellen Zwitscher-Dienst ihres Vertrauens. Tipp Nr. 4: Eine Exklusivmeldung über eure Karriere bringt’s!

Wenn ihr weder Schauspieler noch Sänger seid, muss ein wenig Einfallsreichtum her … Warum nicht über Fußball sprechen, wie Lily Allen. Die britische Sängerin hat über 2 Millionen twitter-Fans und chattet oft mit ihnen. Das solltet ihr auch tun! Besonders nachahmenswert sind ihre feurigen Ausbrüche à la "COME ON FULHAM!!!!!!" oder "I want to cut my feet off" ("Ich will mir die Füße abschneiden"). Die beste Strategie, die euch zur Verfügung steht, wenn ihr nicht tagtäglich Millionen Alben verkauft. Tipp Nr. 5: Twittert eure verbalen Entgleisungen.

François Fillon oder die Strategie der Stille

Nick Clegg poliert per twitter das Image der Regierung aufKeine Sorge, nicht nur sexy Sängerinnen schaffen es in die europäischen twitter Top Ten. Die britische Regierung sichert sich ebenfalls einen Löwenanteil mit 1.745.907 followers. Wie? Dank ihrer Webseite kreiert 10 Downing Street sogenannte hashtags, wie #asknickclegg, um in unmittelbarem Kontakt mit den followers zu bleiben. Tipp Nr. 6: Gründet einen Blog und twittert ihn.

Und zum Schluss, Tipp 7: Macht es auf keinen Fall wie die französische Regierung. Seit der Eröffnung seines Kontos hat Premierminister Fillon kein einziges Mal getwittert, wie eine aktuelle Studie zeigt. Gerade mal schlappe 47 followers interessieren sich für ihn. Verschafft euch Gehör! Ebenfalls nicht empfehlenswert ist es, über Berge und Motorräder zu sprechen, wie Industrie-Minister Christian Estrosi. Mit nur 2.901 followers ist er bereits der am meisten verfolgte französische Minister. Kein Vorbild also, twittert besser über das Meer und Fußball.

So, nachdem wir so freundlich waren, dich mit diesen wertvollen Tipps zu versorgen, damit auch du es mit einer Milliarde followers in den virtuellen twitter-Himmel schaffen kannst - sei so nett und revanchiere dich: Folge uns auf twitter!

Fotos: Artikellogo ©Music Trendsetter/flickr; Lady Gagas twitter-Seite; Lady Gaga Twitter Queen: Twitpic-Konto von Lady Gaga; Nick Clegg: ©Alex Folkes/Fishnik.com/Liberal Democrats/flickr