Gesellschaft

Paris: Girl Power bei der Gay Pride

Artikel veröffentlicht am 26. Juni 2017
Artikel veröffentlicht am 26. Juni 2017

Am 24. Juni 2017 feierte die Pariser Gay Pride ihren 40. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat sich die französische LGBTI-Community von Concorde bis République mächtig ins Zeug gelegt. [FOTOS] 

Es ist 14 Uhr am Place de la Concorde in Paris. Regenbogen-Gesichter, neonfarbene Perrücken und Pailletten bevölkern die Straßen von Paris. Dieses Jahr sind besonders die Frauen an der Front. „Jetzt die bedingungslose und hürdenfreie PMA (‚procréation médicale assistée‘, auf deutsch ‚künstliche Befruchtung‘)“, lautet die Forderung bei dieser 40. Ausgabe der Gay Pride. Für Virginie, Sprecherin des Vereins SOS Homophobie, erhielten Lesben noch nicht die gleiche Aufmerksamkeit innerhalb der LGBTI-Community. Am vergangenen Samstag waren sie dafür aber zu tausenden versammelt.

In Frankreich haben nur sterile, heterosexuelle Paare Zugang zu künstlicher Befruchtung. Ziel der Pride: dieses Recht auch für lesbische Paare und alleinstehende Frauen zu öffnen.

____________

____________

______________

______________

______________

______________

______________

______________

______________

______________

______________

______________

______________