Gesellschaft

Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?

Artikel veröffentlicht am 15. September 2009
Artikel veröffentlicht am 15. September 2009
Patrick Swayze ist tot. Ganze Generationen von Mädels folgten dem wohl berühmtesten Tanzlehrer im Kino. Unvergessen bleibt sein Kultsatz aus dem Film Dirty Dancing (1987).

Mit einem lauten Geräusch fliegt dieTür des Kellerman Ferienresorts auf und Johnny Castle (Swayze), der Saison-Tanzlehrer in Ledermontur, weit aufgeknöpftem lässigem Hemd und Vokuhila - betritt den Saal: Jubelschreie seiner Tanzcrew im Stil der Eighties. Schnurstracks läuft Johny auf den Tisch zu, an dem Familie Houseman und sein 'Baby' (Jennifer Grey) Platz genommen haben. Sein Gesichtsausdruck ist ernst.

©Wikipedia/ apakatt/flickr

Nicht umsonst sollte Baby diesen Sommer '63 die Wassermelone getragen, Johnny den fiesen Schürzenjäger verprügelt, die Hebefigur einstudiert und Baby für einen Contest das dirty Tanzen beigebracht haben. Dies alles für diesen einen Moment - den letzten Tanz der Saison und das große Finale des schmalzigen Filmklassikers.

Nobody puts baby in a corner  ('niemand stellt Baby in die Ecke') ist der Kultsatz, mit dem er Vater Houseman abfertigt und sein Mädchen für "The Time of my Life" nun auf die Bühne holt. Auch das französische bébé sollte nicht tatenlos in der Ecke des Saales sitzenbleiben (On ne laisse pas bébé dans un coin); Italiener (Nessuno mette Baby in un angolo ), Spanier (No dejaré que nadie te arrincone) und Russen (Никто не поставит малышку в угол) lauschten vor großer Leinwand den letzten Worten des rebellischen Johnny. In Polen darf Baby niemand 'einzwängen' (Nikt nie upchnie Baby w kącie), während sich der besitzergreifende Deutsche eine leichte Abwandlung erlaubt hat: Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?

Das Swayze-Zitat konnte zuletzt mit dem Song "Nobody puts baby in a corner" des Albums From Under a Cork Tree (2005) der US-Rockband Fall Out Boy ein Comeback feiern - ob die Jungs der Alternative-Band aus Chicago jedoch verkappte Dirty Dancing Fans sind, muss an dieser Stelle offen bleiben:

Drink down that Gin and Kerosene,

And come spit on bridges with me,

Just to keep us warm.

Light a match to leave me be.

Light a match to leave me.

(Patrick Swayze starb am 14. September 2009 im Alter von 57 Jahren)