Gesellschaft

'Freeze' in Paris

Artikel veröffentlicht am 13. März 2008
Im Magazin veröffentlicht
Artikel veröffentlicht am 13. März 2008
Samstag, 8. März 2008: 3000 Menschen stehen urplötzlich regungslos auf dem Pariser Trocadéro, gegenüber dem Eiffelturm - "weil wir tagtäglich zu viel hetzen". Das Video zur ersten Pariser 'Freeze'-Session macht die Runde im Netz.

Ein im Internet verabredeter, zufällig zusammengewürfelter Flashmob - ein Blitzauflauf - hält plötzlich inne und bleibt für fünf Minuten regungslos. Mitten in Paris. Kuriose Positionen, Körper-Akrobatik und die tiefe Stille lassen keinen Passanten kalt. Das Pariser 'Freeze' war seinen Veranstaltern zufolge das weltweit größte Event dieser Art. In den letzten Wochen zog die Initiative ihre Kreise in den Sphären der Online-Gemeinschaften wie Facebook & Co. Das Weitersagen hat scheinbar so gut funktioniert, dass auf dem Trocadéro mehr Freezer als vorbeischlendernde Passanten ihr Unwesen trieben.

Pariser Freeze

Auch im New Yorker Bahnhof Grand Central hat am 4. Februar 2008 ein Freeze stattgefunden

Mit im Boot: Trafalgar Square in London am 16. Februar 2008

(Homepage-Foto: victoriapeckham/flickr)