EUtopia Krakau

  • Ideafix: Wie findet Krakau seinen Selbstwert zurück

    Von am 12. August 2014

    Polens junge Generation leidet unter einem Mangel an Selbstvertrauen. In Polen werden die meisten Produkte und Designs aus dem Ausland importiert. Innovation wird außerhalb von Polen gesucht und selten vor der eigenen Haustür. IdeaFix in Krakau ist ein Beweis dafür, dass sich der Wind zu drehen beginnt. Ein aufregendes neues Konzept, das ausschließlich polnische Produkte unter die Leute bringt.

  • Streetwork hilft den verlorenen Kindern Krakaus

    Von am 6. August 2014

    Groß zu werden ist überall auf der Welt nicht so einfach. Aber was passiert mit Kindern, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen und die sich nicht auf ihre Eltern verlassen können?  Kinder, die sonst alles auf der Straße lernen, werden in Krakaus gefährlichstem Stadtteil von Sozialarbeitern begleitet.

  • Krakaus Identitätskrise: Kommunismus umhüllt die Moderne

    Von am 11. Juli 2014

    Es ist ein sym­bo­li­sches Jahr für Polen. Vor zehn Jah­ren trat es der EU bei und vor 25 fiel die Ber­li­ner Mauer. Kra­kau beweist, dass die Ge­schich­te nicht einge­staubt ist: eine po­pu­lä­re Markt­ni­sche für Tou­ris­ten sind die Kom­mu­nis­mus-Tou­ren. Ist es falsch, die dunk­le Seite der Ge­schich­te zur Un­ter­hal­tung von Tou­ris­ten zu nut­zen?

  • Krakau gegen den Smog

    Von am 18. Juni 2014

    Krakau ist die zweitgrößte Stadt in Polen. Sie ist eines der touristischen Zentren des Landes mit charmanten Kirchen, Museen, Cafés und Bars. Krakau hält aber auch den weniger charmanten Titel eine der verschmutzesten Städte in Europa zu sein. Doch dank einer Bürgerinitiative, die gegen die Luftverschmutzung kämpft, könnte die nächste Generation Krakauer sauberere Luft atmen.

  • EIN TAG KRAKAUER LGBT-WIDERSTAND

    Von am 27. Mai 2014

    Polen ist eines der EU-Länder mit den schlechtesten Lebensbedingungen für die LGBT-Gemeinschaft. Laut Studien wurde jeder dritte Befragte aufgrund seiner sexuellen Orientierung in den letzten drei Jahren angegriffen oder bedroht.  Wir nähern uns der Situation dieser Gruppe mit Mikolaj Czerwinski, einem jungen Schwulen-Aktivisten, der für die Rechte der LGBT-Gemeinschaft kämpft.