Currypower

  • Bijay Dantani: Mein Freak Street-Leben

    Von am 23. Dezember 2013

    Kath­man­du ist wun­der­schön, aber wie lebt es sich in der Freak Street? Bijay Dantani, des­sen Fa­mi­lie aus Gu­ja­rat in die Haupt­stadt Ne­pals ge­zo­gen ist, kennt jeden Win­kel der Alt­stadt. Zwi­schen Chai Shop, Schnei­de­rei und Mo­tor­rä­dern ist das Leben für einen jun­gen Mann nicht immer leicht, aber dafür über­ra­schend poe­tisch. Ein Tag in Tem­peln, Gas­sen und Ki­no­sä­len.  

  • Sprechen Sie Indisch?

    Von am 5. November 2013

    Aap hindi bol jate hain? Sprechen Sie Hindi? Was in Nordindien ein alltägliche Frage ist, kann im Süden zur linguistischen Bombe werden. Denn das indische Sprachenkonzert ist nicht nur ohrenbetäubend und einzigartig, sondern auch politischer und religiöser Instrumentalisierung ausgesetzt. Eine "indische" Sprache gibt es dabei nicht - sondern mehr als vierhundert. 

  • Keine Macht den Frauen? Indien denkt um

    Von am 25. Juli 2013

    Auf dem Rückweg von Indien hört man in diesem Sommer nur eine Frage: War das denn nicht gefährlich? Seitdem der Fall einer 23jährigen Frau aus New Delhi, die im Dezember 2012 vergewaltigt wurde und später ihren Verletzungen erlag, in den europäischen Medien aufgegriffen wurde, scheinen viele bei dem Stickwort Indien nur Vergewaltigung, Risiko und Geschlechtersteinzeit zu hören.

  • Nepal: Und vor dem Nashorn läuft man weg

    Von am 7. März 2013

    „So ein Dschungel ist natürlich gefährlich, aber es gibt da ein paar ganz einfache Tricks: Wenn ein Nashorn angreift, kletterst du auf den nächsten Baum oder läufst in Zickzacklinien davon. Dann kann es nicht so schnell hinterher.“ Während Mohan mir erklärt, wie man im subtropischen Urwald sein Überleben sichert, wird mir ganz anders zumute. 

  • Narinder Singh International: Das grosse Herz des Punjabs

    Von am 8. Februar 2013
    „Das Essen ist nicht gut und die Hotelzimmer sind alle überteuert. Du solltest hier lieber nicht wohnen.“ Als mich ein hagerer Inder in grauem Tweed-Anzug und hellblauem Turban in der Kantine meiner – zugegebenermaßen erbärmlichen – Unterkunft am Busbahnhof von Chandigarh anspricht, ahne ich erst nichts Gutes.
  • Kerala: Die Tücken der schwarzen Magie

    Von am 9. Januar 2013
    Tobende Kinder, faltige Großmütter am Stock, eine bockige Ziege, drei Hühner, zehn trommelnde junge Männer, ein dazu aus Leibeskräften krächzender Alter und eine Schauspielertruppe: Das kleine Dorf im Norden von Kerala, in dem ich nach stundenlanger Autofahrt über holprige Waldwege gelandet bin, ist kaum mehr als ein Wohnkomplex mit einem großen Hinterhof.
  • Von Zügen, Chai und Toilettenpausen (Teil 2)

    Von am 10. Dezember 2012
    Eine Stunde später bestätigt sich meine schlechte Vorahnung und das thali ergießt sich auf direktem Wege in die Toilette. Die ist trotz der vielen Passagiere überraschend sauber und es kommt sogar Wasser aus dem Hahn. Wer sich von Europa nicht lossagen kann, wählt die European style toilet und setzt sich auf eine dreckige Klobrille.
  • Von Zügen, Chai und Toilettenpausen (Teil 1)

    Von am 23. November 2012

    „Ich kann die Farbe deiner Aura sehen. Nur verraten kann ich sie dir nicht.“ Karim lehnt sich grinsend zurück, in vollem Bewusstsein des tiefen Eindrucks, den solcherlei esoterische Worte bei unbedarften Indienreisenden hinterlassen können: „Du hast eine reine Seele, so was habe ich schon lange nicht mehr gesehen!“

  • Indien: Ein Paradies für Vegetarier?

    Von am 19. Oktober 2012
    „Du bist Vegetarierin? Haha! Wirklich?“ Mukesh lacht ungläubig. Auch ein Restaurantbesuch, bei dem ich mich für veg biryani (gebratener Reis mit Gewürzen und Gemüse) entscheide, kann ihn nicht überzeugen. Dass man als Europäer wirklich allem Fleisch abhold sein kann, wollen viele Inder einfach nicht glauben.
  • Willkommen im Snackland!

    Von am 26. September 2012

    Geröstete Erdnüsse, Orangenbonbons, Gurken mit Chili, Ananas mit Salz, puri bhaji, Masala Chips, Paprika Chips, Oriental Fantasy Chips, Schokoladenersatz, Samosas, Cashewnüsse, Kichererbsencurry mit Koriander, bhel puri, geröstete Maiskolben, Masala Tapioka, Frittiertes, Pakoras mit Chilidip, aloo chaat, ungeschälte Erbsen, Cola, Fanta, Mangodrinks, Seven Up und Limca...