Berlin

Wir sind Charlie

Artikel veröffentlicht am 8. Januar 2015
Artikel veröffentlicht am 8. Januar 2015

Cafébabel Berlin trauert mit den Angehörigen der Opfer und der Redaktion von Charlie Hebdo. 

Am 7. Januar 2015 gegen 11h30 wurde ein Attentat auf die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo Officiel verübt. Zwölf Menschen, darunter die Karikaturisten Charb, Cabu, Tignous und Wolinski, kamen bei dem Anschlag ums Leben. Elf Menschen wurden schwer verletzt, vier von ihnen schweben noch immer in Lebensgefahr. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht.

Cafébabel Berlin trauert mit den Angehörigen der Opfer und der Redaktion von Charlie Hebdo, dessen Redakteure, Journalisten und Zeichner sich seit 1970 für die Meinungs- und Pressefreiheit und für das Recht auf Satire einsetzen.