Berlin

Pressemitteilung: Transeuropafestival - der Ruf nach einem anderen Europa

Artikel veröffentlicht am 25. Oktober 2013
Artikel veröffentlicht am 25. Oktober 2013

Imagine! Demand! Enact! Vom 25. bis 27. Ok­to­ber findet das Transeuropa Forum zum ers­ten Mal in Ber­lin statt. Ankündigung

Das Transeuropa Festival eröffnet diesen Freitag, 25. Oktober mit der Performance Enactment of Air Time in Anwesenheit des Künstlers Erdem Gündüz - "the standing man" aus Istanbul - heute auf dem Pariser Platz.

In 13 europäischen Städten gleichzeitig findet das Kunst, Kultur und Politikfestival derzeit statt. Mit zahlreichen künstlerischen, kulturellen, Open Air und akademischen Veranstaltungen möchten die Organsitoren zur öffentlichen Beteiligung an einem anderen Europa aufrufen und transnationale Lösungen für die politische Krise Europas finden.

Unter dem Motto "IMAGINE ! DEMAND ! ENACT !" beschäftigen sich Künstler und Intellektuelle mit Fragen zu Gemeinschaft, Bürgerbeteiligung, prekären Arbeitsverhältnissen, Migration, sowie Protestbewegungen und Aktivismus.

Das Festival wird von Ehrenamtlichen, dem Team vom European Alternatives und über 100 Organisationen in ganz Europa organisiert. Mit künstlerischen Interventionen oder der Erarbeitung eines Bürgermanifests haben sie in den letzten Monaten hart daran gearbeitet, Akteure zu vernetzen und gemeinsame Aktionen zu starten.

Das Transeuropa Forum zum Abschluss des Festivals eröffnet dieses Jahr zum ersten Mal in Berlin - ein guter Raum, diese Ideen, Aktionen und Initiativen gebündelt vorzustellen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Das vollständige Programm in Berlin findet ihr unter: www.transeuropafestival.eu

Viel Spaß!