Berlin

Europa im Geisterwald

Artikel veröffentlicht am 22. September 2015
Artikel veröffentlicht am 22. September 2015

Save the date: Am 23. Oktober wird die Ausstellung "Europa/Eutopia" des französischen Künstlers CHTO in Leipzig eröffnet. Cafébabel Berlin ist als Medienpartner dabei. 

Europa steckt fest: in seinen überkomplexen bürokratischen Strukturen, in seiner Hingabe an ein selbstzerstörerisches Wirtschafts- und Finanzsystem, in seiner Suche nach einer gemeinsamen, europäischen Identität. Und nicht zuletzt in seiner Unfähigkeit, mit Flucht und Einwanderung fertig zu werden. Ziemlich dystopisch, oder? Der französische Künstler CHTO will mit seiner neuen Ausstellung "Europa/Eutopia" neuen Wind in das Projekt Europa bringen. 

Deswegen bestückt er ab dem 23. Oktober eine ganze Halle derLeipziger Spinnerei mit Birkenstämmen, Fotografien, zerbrochenen Spiegeln und Soundinstallationen. Beim Gang durch diesen Geisterwald kann man nach Belieben über den Zustand unseres Kontinents sinnieren und, im Anschluss an die Vernissage, auch zusammen mit CHTO diskutieren. Weil man die Zukunft Europas nicht in wenigen Sätzen entwerfen kann, dürfen die Gespräche auch die ganze Nacht hindurch laufen - wer müde wird, kann zwischen den Birkenstämmen im Schlafsack übernachten. 

Hinter CHTO verbirgt sich Camille de Toledo, Philosoph und Gründer der Europäischen Gesellschaft der Autoren, den wir hier auch schon mehrmals interviewt haben. Wer mit ihm (und uns) Ideen für ein besseres Europa entwickeln will, der ist eingeladen, am 23. Oktober mit uns nach Leipzig zu fahren. Wer das an diesem Tag leider nicht schafft, kann hier bald ein Video vom Event anschauen. 

Was? Ausstellung "Europa/Eutopia"

Wo? M-E Art Space, 2. Stock – Halle 14 – Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Wann? 23. Oktober, 18 Uhr