Barcelona

  • Retrospectiva – Choreografie trifft Museum

    Von am 21. März 2012
    Xavier Le Roy experimentiert in der Fundació Antoni Tàpies Ein Artikel von Jasmin Klötzing. Die Fundació Antoni Tàpies präsentiert vom 24.Februar bis zum 22.April 2012 die Ausstellung Retrospectiva von Xavier Le Roy.
  • Die sozialen Netzwerke sind das größte Mund-zu-Mund-Propaganda-System der Geschichte

    Von am 16. November 2011
    Ein Artikel von Susanna Árus, übersetzt von Jasmin Klötzing   Soziale Netzwerke morgens und soziale Netzwerke abends: Wir stehen mit ihnen auf und legen uns mit ihnen schlafen. In unserem Alltag spielen sie eine immer wichtigere Rolle und können auf Grund der Menge von Daten, Fotos und Unterlagen, die im Internet – in der Wolke – verbleiben sogar gefährlich sein. Diese Debatte kennen wir alle.
  • Weltweite Demonstrationen am 15.Oktober 2011

    Von am 5. November 2011
    Translated by Jasmin Kloetzing Vor einer Woche hat die Welt ihre Empörung gezeigt und ist in 80 Ländern und tausenden von Städten auf die Straßen gegangen. Einige von uns wollten die Gefühle und Eindrücke, die die Zusammenkünfte am 15.Oktober in uns hinterlassen haben, zum Ausdruck bringen. Wir waren an verschiedenen Orten, aber haben die Demonstration mit derselben Ergriffenheit erlebt.
  • Ein resignierter Journalist. Beschwere dich!

    Von am 22. Oktober 2011
    Ein Interview von Emmanuel Haddad übersetzt von Jasmin Klötzing. Zwei Monate vor den Parlamentswahlen hätte Spanien beinahe eine, durch einen aus Politikern bestehenden Aufsichtsrat, kontrollierte staatliche Tagesschau bekommen. Kommt ihnen das normal vor? Alba auch nicht. Die Gründerin von Reset (http://theresetproject.tumblr.
  • Die abgebröckelte Treppe

    Von am 19. April 2008
    Ein prächtiges Eckhaus erhebt sich im Herzen des Viertels Gracia. Um hineingehen zu können, muss man den Kopf einziehen und einen seltsam kleinen Eingang in einer Garagentür aus massivem Holz nehmen. Die Schritte hallen in dieser nackten Halle wider, in der die Geräusche anderen Natur sind, wie in einer Kirche.
  • Woher stamme ich?

    Von am 17. April 2008
    Man hat mich schon oft gefragt, woher ich komme, ob ich mich als Franzose oder als Spanier fühle. Die Antwort war fast immer dieselbe: Ich bin weder das Eine, noch das Andere, ich habe grundsätzlich nichts gegen (aber auch nichts für) die Katalanen, die Spanier, die Franzosen, noch gegen die Chinesen. Einfach, weil ich nicht alle kenne. Das ist, was man eine Mindestmoral nennen könnte.
  • Europa: die große Abwesende in den Debatten zwischen Rajoy und Zapatero

    Von am 11. April 2008
    Das zweite TV-Duell im Vorfeld der spanischen Wahlen am 9. März zwischen den Kandidaten der beiden großen spanischen Parteien, dem Konservativen Mariano Rajoy (PP) und dem Sozialisten José Luis Rodríguez Zapatero (PSOE), endete, so die Daten aller erschienenen Umfragen, mit einem Sieg für den amtierenden Premierminister.
  • Die Mütterchen

    Von am 8. April 2008
    Es ist Zeit für jedes Mütterchen, das etwas auf sich hält, sich mit in seiner Kampfuniform anzukleiden, Plastik-Clogs anzuziehen und seine gestreifte Schürze, zum Besen zu greifen und sich im Sturmangriff auf den Bürgersteig zu stürzen. Die Wischmopps sind bei der Arbeit, die Eimer leeren sich in den Straßengraben. In fünf Minuten ist die Straße sauber und trieft.
  • Mach mit bei barcelona.cafebabel.com

    Von am 5. April 2008
    Cafebabel.com Barcelona sucht Leute, die etwas zum neuen Blog beisteuern wollen. Bist Du Austauschstudent und lebst in den lärmigen und lebendigen Straßen Barcelonas? Oder vielleicht jemand, der interessiert daran ist, irgendetwas zur Stadt und Deinen Kontakte mit anderen Europäern zu kommentieren? Teile Deine Ideen und schreibe an barcelona@cafebabel.