Zur COP21 sieht cafébabel grün!

Artikel veröffentlicht am 12. November 2015
Artikel veröffentlicht am 12. November 2015

Klimawandel, Ökologie, Energiewende… Das Thema Umweltschutz bestimmt im Moment die aktuellen Debatten und gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Cafébabel folgt dem Trend und zeigt sich in der nächsten Zeit von seiner grünen Seite. Auf dem Programm: unser neues Projekt #21faces, ein Stand und eine Konferenz auf der COY11 sowie Berichte, Reportagen und Analysen zur COP21.

Im Jahr 2015 scheinen wir an einem Wendepunkt in der Geschichte des Klimaschutzes angekommen zu sein. Viele Veranstaltungen rund um das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit fanden bereits statt. Umwelt-Aktionspläne wurden verabschiedet, neue Umweltverbände gegründet. Höhepunkt des ereignisreichen Jahres bildet die UN-Klimakonferenz in Paris, die COP21.

Auch cafébabel krempelt die Ärmel hoch und will an vorderster Front mit dabei sein. Los geht es mit dem neuen Projekt #21faces. Wir porträtieren 21 junge Klimaschützer aus allen Winkeln Europas und stellen euch ihre Initiativen vor. Und wisst ihr was? Die ersten Artikel sind bereits online, zum Beispiel hier oder da.

Einige dieser Portraits könnt ihr auch an unserem Stand auf der COY 11 nachlesen. Zu dieser Conference of Youth kommen jedes Jahr junge Klimaschützer aus aller Welt zusammen. In diesem Jahr bricht die 11. Ausgabe der COY alle Rekorde: 5.000 junge Leute haben sich für die Workshops und Konferenzen angemeldet. Das Team von cafébabel erwartet euch. Schaut vom 26. bis zum 28. November an unserem Stand vorbei!

Last but not least: die COP21 

Der UN-Klimagipfel könnte einen entscheidenden Wandel in der globalen Klimapolitik herbeiführen. Mehr als 40.000 Teilnehmer (Regierungsmitglieder, Zivilpersonen etc.) werden erwartet. Die Verhandlungen, die vom 30. November bis 11. Dezember in Paris stattfinden, sollen in ein globales Klimaabkommen münden, alle Länder sollen in die Pflicht genommen werden. Ziel ist es, die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren und die Erderwärmung auf maximal 2% zu beschränken.

Wir berichten über das Event und sind hautnah dabei, wenn Entscheidungen fallen. Alle Infos findet ihr hier auf cafebabel.de.