Wankin' Noodles: "Ehrlich? In unserer Musik geht’s nur um Mädels"

Artikel veröffentlicht am 16. Dezember 2009
Artikel veröffentlicht am 16. Dezember 2009
Aus den Graphik-, Kino-, Informatik- und Literaturstudenten Romain, Regis, Jean-Sylvain und Guillaume wurden die Wankin Noodles: Ein kurzes Treffen mit der Vierergruppe bei den Transmusicales, dem bekannten Musikfestival ihrer Heimatstadt Rennes.

Warum “Die Wankin' Noodles”?

Romain: Wie würdest du das übersetzen? (Die Nudeln, die sich einen runterholen.) Sie klatschen. Et bah voila.Jean-Sylvain: Die französischen Radiosprecher können das nur ganz schlecht aussprechen, deshalb. Es soll provozieren. “Noodles” klingt außerdem sehr schön.

Wie lange spielt ihr schon zusammen?

Jean-Sylvain (Gitarrist): Wir haben vor zwei Jahren zu spielen angefangen. Aber erst vor 6 Monaten haben wir angefangen, konzentriert zu arbeiten. Romain (Drummer): Wir mögen dieselbe Musik und haben uns entschieden, zusammen etwas zu starten.

Beschreibt eure Musik.

Romain: Um ehrlich zu sein, geht es in unserer Musik die ganze Zeit um Mädels.

(Sänger): Manchmal singen wir über Macht,

Jean-Sylvain: ...Geld

Regis: ...Luxus.

Wie arbeitet ihr zusammen?

Romain: Wir arbeiten zu viert gleichberechtigt zusammen, Songs schreiben, komponieren, Auftritte. Wir konzipieren das alles zusammen.

Ihr kommt alle aus Rennes und wurdet im Jahr 2008 bei den Transmusicales entdeckt. Wie fühlt ihr euch, dieses Jahr als hausgemachtes Talent zu spielen?

Es ist wirklich großartig.

Jean-Sylvain: Es ist das Festival, bei dem man diese Woche und dieses Jahr entdecken kann, dass wir eine jener Neuentdeckungen sind. Der Festivalveranstalter Jean Brossard glaubt an uns und steht hinter uns.

Romain: Wir sind extrem stolz.

Was steht als nächstes an?

Romain: Wir würden nach Europa gerne die Welt erobern!

Jean-Sylvain: Musikalisch gibt es momentan eine gewisse Begeisterung um uns herum. Wenn wir also könnten, würden wir versuchen, die Aufmerksamkeit einiger anderer wichtiger Leute auf uns zu ziehen oder nach diesem hier auf eine kleine Tournee gehen - einfach unsere Musik zeigen.

Wenn ihr anderen Musikern einen Ratschlag geben könntet?

Jean-Sylvain: Arbeitet, arbeitet.

Regis: Versucht besser als wir zu sein.

Jean-Sylvain: Nein, arbeitet. Man muss Talent haben, aber trefft euch wirklich jeden Abend und arbeitet, auch wenn es langweilig sein kann.