Veranstaltungskalender : 21-27 Januar

Artikel veröffentlicht am 20. Januar 2008
Artikel veröffentlicht am 20. Januar 2008
Kleiner Pariser Wochenkalender Konferenz: Café européen: „Die Balten sind Präsidenten! Die Slovenische EU-Ratspräsidentschaft“ Donnerstag den 24 Januar um 19 UhrDie Assoziation Nouvelle Europe organisiert im Hinblick auf die Slovenische Ratspräsidentschaft ein café européen unter dem Motto: „Die Balten sind Präsidenten! Die Slovenische EU-Ratspräsidentschaft“ .
Als Gäste erwartet werden unter anderem Janez Sumrada (Slovenischer Botschafter in Frankreich), Joseph Krulic (Balkanspezialist) und Jean-Arnault Dérens (Historiker, Journalist und Chefredakteur des Portals „Courrier des Balkans“).

Wo? Slovenische Botschaft-  28, rue Bois-le-Vent – Paris 16ème, métro 

Freier Eintritt, Anmeldung obligatorisch

Kontakt: agenda@nouvelle-europe.eu

Musik:

Toma Gouband und Magic Malik im Studio de l'Ermitage, Mittwoch 23 Januar um 21 Uhr

  Der Meister der Querflöte gibt diesen Mittwoch ein Konzert mit Toma Gouband, Harmen Fraanje und Brice Soniano im Studio de l‘Ermitrage. Sollte man keinesfalls verpassen, man sieht ihn sonst eher selten. (Zur Erinnerung, er spielte schon mit Human Esprit, FFF, Julien Lourau, Vincent Ségal, Seb Martel, etc…).

Wo? Studio de l‘Ermitage, 8 rue de l'Ermitage, Paris 20ème, métro Jourdain / Ménilmontant

Kosten? 10€/ 8€ reduziert

Für mehr Informationen:  

http://www.studio-ermitage.com

Ausstellung:

 Jean-Christophe Ballot, Maison Européenne de la Photographie, bis 30. März 2008

Das Europäishe Haus der Photographie präsentiert Jean-Christophe Ballots Urban Landscapes, von Berlin bis Shanghai. Seit über zwanzig Jahren ist er ist berühmt für seine Stadtportraits.

 Wo?  Maison Européenne de la Photographie, 82 rue François Miron, Paris 4ème, métro Saint-Paul

Für mehr Informationen: 01 44 78 75 00

Kino:

Würdigung Ingmar Bergmans im schwedischen Kulturzentrum, vom 22 bis 24 Januar

Das schwedische Kulturzentrum widmet drei Abende kürzlich verstorbenen Meister:

Dienstag, 22 Januar: Eröffnung von 18 Uhr bis 19 Uhr 30, danach Videodarstellung von Charlotte von Poehl, Würdigung des Films Le septième sceau, gefolgt von Fårö, l’île de Bergman (Dokumentationen),

Mittwoch, 23 Januar, 19 Uhr 30: Übertragung des Dokumentarfilms "Fanny et Alexandre",

Donnerstag, 24 Januar 19 Uhr 30: Projektion einer seiner letzten TV Fiktionen: En présence d’un clown.

Wo? Centre Culturel suédois, 11 rue Payenne, Paris 3ème, métro St Paul / Chemin Vert

Für mehr Informationen: 01 44 78 80 20.

La Plaisanterie (Jaromil Jireš), Centre Tchèque, Montag den 21 Januar à 19h

Diese Verfilmung des gleichnamigen Romans von Milan Kundera erzählt von dem Leben eines Mannes, der während seiner Studienzeit zu Unrecht denunziert wird und schließlich feststellen muss, dass Gerechtigkeit ewig auf sich warten lässt.

Wo?  Centre Tchèque, 18 rue Bonaparte, Paris 6ème, métro Saint Germain des Prés

Freier Eintritt

Für mehr Informationen: 01 53 73 00 22 oder 01 53 73 00 25

Sophie Janod

Waleria Schüle