Veranstaltungskalender : 14-20 Januar

Artikel veröffentlicht am 14. Januar 2008
Artikel veröffentlicht am 14. Januar 2008
Was geht diese Woche in Paris? Konferenz: France - Allemagne : Ensemble pour l’Europe, Montag 14. Januar zwischen 9h und 18hWie verhält sich das deutsch-französische Tandem im erweiterten Europa? Diese Konferenz bietet Gelegenheit mit Deutschen und Franzosen darüber zu diskutieren. Anlass ist der 45. Geburtstag des Elysée-Vertrages. Wo?
19, rue de la Trémoille, Paris 8, métro Alma-Marceau

Für weitere Informationen: 01.40.73.86.26 und forumdufutur@wanadoo.fr

Musik :

Irish Chamber Choir of Paris et Lachrimæ Consort - The Wild Geese, Mittwoch 16. Januar um  19h30

Irish Chamber Choir of Paris, der Kammerchor vom irischen Kulturzentrum in Paris gibt diese Woche mit Lachrimæ Consort ein Konzert. Sie werden die Messe Vivat rex von Henri Madin interpretieren, außerdem moderne Motetten.

Wo? Centre Culturel Irlandais, 5, rue des Irlandais, Paris 5ème, métro Place Monge

Preis? 7€ - Reservierung erforderlich

Für weitere Informationen:

http://www.centreculturelirlandais.com/modules/movie/scenes/home/index.php?fuseAction=musique

A psychedelic night, part 2, Freitag, 18. Januar im Point Ephémère, 20h30

Anlässlich der Veröffentlichung der Kompilation Voyage : Facing the History of French Modern Psychedelic lädt Music Pan European Recording euch zur zweiten Ausgabe seiner nuits psychédéliques ein. Rund um Tim Blake und Turzi findet ihr Aqua Nebula Oscillator, One Switch to Collision, Service und Lisa Li Lund.

Wo? Le Point Ephémère, 200 quai de Valmy, Paris 10, métro Jaurès

Preis? 10€

Für weitere Informationen: 01 40 34 02 48

http://www.pointephemere.org

Ausstellung:

Lauri Astala, Petit Spectacle, vom 17. Januar bis zum 8. März

Lust eure Orientierung zu verlieren? Dann ist diese Ausstellung, die aus Installationen und Videos besteht und eure Erfahrung des Bildes zerstören will, genau das richtige für euch. Laut Aussage des Künstlers fügt sich Petit Spectacle in die Perspektive der Erfahrung unseres Bildes des Raumes ein.  Mit dem Eintauchen in das Werk betritt der Betrachter das Innere eines Bildes. Um die Kommentare von Lauri Astala über die Ausstellung zu lesen, werft hier(là) einen Blick.

Wo? Institut finlandais, 60 rue des Ecoles, Paris 5ème, métro Cluny-La Sorbonne

Für weitere Informationen: 01 40 51 89 09

http://institut-finlandais.asso.fr/index.php?option=com_content_separate&Itemid=56

Kino :

Sub, de Julien Loustau (2007)

Dieser Dokumentarfilm behandelt die einsame Odyssee von Cryobot, einer Sonde, die ursprünglich von der Nasa für die Entdeckung unterirdischer Gletscherozeane konstruiert war. Sie unternimmt eine lange und dunkle Reise durch den Jangtse-Fluss. Fantastisch!

Dieser Film wird im Kino Entrepôt gezeigt, 7-9, rue Francis-de-Pressense, Paris 14, métro Pernety (Tel.: 01 45 40 07 50).