Städtetrip: To-Do-Liste für Turin

Artikel veröffentlicht am 2. September 2015
Artikel veröffentlicht am 2. September 2015

Auf nach Turin. Fünf Musts für einen perfekten Aufenthalt in der piemontesischen Hauptstadt.

Wie jetzt, ihr wart noch nie in Turin? Oder aber ihr habt schonmal einen Abstecher in die piemontesische Stadt gemacht? Dann werdet ihr es diesmal mit neuen Augen sehen. Denn nachdem ihr diesen alternativen Reiseführer gelesen habt, werdet ihr ein unbändiges Verlangen danach haben, alles stehen und liegen zu lassen und in die savoyische Hauptstadt zu fliegen.

Und für diejenigen, die in Turin wohnen und die stadt wie ihre Westentasche kennen? Keine Sorge, wir haben auch an euch gedacht. Seid ihr sicher, alles über eure Stadt zu wissen? Es gibt immer versteckte Ecken, die es noch zu entdecken gilt. Wir von Cafébabel Torino bieten euch nicht den üblichen verstaubten Reiseführer.

Street Art Tour

Das Underground-Flair von Turin haben wir in vorangegangenen Artikeln (hier und hier) bereits ausschweifend erwähnt. Die Stadt ist ein wahres Labor für Street Artists. Wie alle europäischen Städte, die etwas auf sich halten, hat auch die piemontesische Hauptstadt ihre Street Art Tour durch die Stadt entlang der Wandmalereien und Graffiti. Sehr zu empfehlen für alle, die das alternative Gewand einer Stadt zu schätzen wissen.

(Organisiert vom Kulturverein Il Cerchio e le Gocce)

Turin Eye

Wie schön ist eine Stadt von oben? Würdet ihr Turin gern von einem Heißluftballon aus bewundern? Dann ist Turin Eye das Richtige für euch. Der Heißluftballon überfliegt die Stadt, steigt höher als die Häuser, höher sogar als die Mole, bis ins Blau des Turiner Himmels. Eine andere Sicht auf die Stadt, um die Welt aus einer neuen Perspektive zu sehen. Nichts für Höhenängstige. 

Das unterirdische und das magische Turin

Mit London und San Francisco bildet Turin das Dreieck der schwarzen Magie, mit Lyon und Prag das der weißen Magie. Die Stadt ist das Zentrum einer Jahrhunderte alten esoterischen Tradition. Wusstet ihr, dass die Statue vor der Kirche Gran Madre auf den Ort des Heiligen Grals hinweisen soll? Die Tour Torino Magica® führt euch zu den magischen Orten und den mysteriösen, oft freimaurerischen Geschichten, die sich dahinter verbergen.

Eine weitere spannende Tour führt durch das unterirdische Turin: Torino Sotterranea® nimmt euch in das „Untergeschoss“ der Stadt mit seinen Gruften, Grotten und Kellern und allem, was sich in den Turiner Verliesen verbirgt, mit. So lernt man die Stadt nicht nur „oberflächlich“ kennen.

 (Diese und andere Touren werden von Somewhere organisiert.)

Besuch auf dem Friedhof

Seine dunkle Seele hat die Stadt in dem Film Profondo Rosso - Die Farbe des Todes von Dario Argento gezeigt (Wusstet ihr, dass er in Turin gedreht wurde?). Die vielen Jugendstil-Villen mit den Wasserspeiern bestätigen das Bild. Turin ist eine Wiege der düsteren und unheimlichen Geschichten. Sein Monumentalfriedhof umfasst die gesamte dunkle Schönheit, derer sich die Stadt rühmt. Ein Spaziergang entlang der Gräber und Mausoleen der Männer und Frauen Turins, die die Geschichte der Stadt geschrieben haben, und der mysteriösen Symbole auf den Grabsteinen gehört schon fast zum Pflichtprogramm.

 (Diese und weitere Touren werden von CulturalWay organisiert. Diese Tour findet insbesondere in Zusammenarbeit mit La Civetta di Torino statt). 

Mit dem Schiff auf dem Po 

Die Schönheit einer Stadt wird auch von ihrer Lage an einem Fluss bestimmt. Turin liegt am Po, dem längsten Fluss Italiens, dessen Ufer schon immer ein beliebter Treffpunkt des Turiner Nachtlebens waren. Aber warum die Stadt nicht einmal anders sehen, an Bord eines Schiffes? Eine Rundfahrt auf den Schiffen Valentino und Valentina (die ihren Namen vom Park Valentino haben, der am Fluss liegt) ist die perfekte Alternative an einem warmen Spätsommertag.

Für alle Seekranken und Landratten ist die Straßenbahnlinie Nr. 7 ansonsten die bessere Wahl: genießt eine Rundfahrt durch das Stadtzentrum auf den Holzbänken einer historischen Straßenbahn.

 (Diese und weitere Touren werden von der Turiner Verkehrsgesellschaft  GTT angeboten.)