SOS: Würdest du Johannes deine Jacke geben?

Artikel veröffentlicht am 20. Februar 2014
Artikel veröffentlicht am 20. Februar 2014

Ein kleiner Junge sitzt alleine ohne Jacke in der Kälte in Oslo an einer Bushaltestelle und friert.  SOS Kinderdörfer hat ein Video veröffentlicht, in dem sie dazu auffordern, Geld für syrische Kinder zu spenden. Die Nachricht ist klar: Wenn du Johannes helfen würdest, warum hilfst du nicht den Millionen frierenden Kindern in Syrien? Weil sie zu weit weg sind?

SOS Kinderdörfer, eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO), hat eine ungewöhnliche Kampagne gestartet, um Geld für syrische Kinder zu sammeln. Das Video zeigt den 11jährigen Johannes, wie er in Norwegens Hauptstadt an einer Bushaltestelle friert. Eine versteckte Kamera filmt die Reaktion der  Passanten, die sich mit großer Zuneigung um den Jungen kümmern. Obwohl die Temperaturen unter null Grad gesunken sind, bieten die Passanten dem zitternden Jungen ihre Jacken an. 

Das Video soll die Zuschauer auf die harten Umstände hinweisen, mit denen syrische Familien diesen Winter zu kämpfen haben. Millionen Menschen sind dort auf der Flucht und viele Kinder sind auf sich alleine gestellt. Jetzt wird sich zeigen, wie viele der sechs Millionen Zuschauer des Videos auch tatsächlich Geld spenden.

Click here to find out more about SOS Chil­dren's cam­paign for Syria.