Singen pro und contra Putin - unsere Top Five

Artikel veröffentlicht am 14. Februar 2012
Artikel veröffentlicht am 14. Februar 2012
Feministinnen, die in Megaphonlautstärke Putins Abwahl fordern und ein Tadschike, der schmachtend den Premierminister besingt: Russlands Wahlkampf für den 4. März ist auch musikalisch entbrannt.  Wir zeigen euch die besten Clips - pro und contra Putin.

Pussy Riot

Russin, Feministin, Punk - diese drei Worte scheinen nicht zusammen zu passen. Doch die acht Mitglieder der Band "Pussy Riot" beweisen das Gegenteil. Bei einer Anti-Putin-Demo im Oktober 2011 fand die Gruppe zu einander. Sie teilten die Wut über Putins dritte Kandidatur für das Amt des Präsidenten: bei einer (gefälschten) Wiederwahl könnte er bis 2024 im Amt bleiben. Mitte Januar wurden die Bandmitglieder von  "Pussy Riot" verhaftet, nachdem sie ein Konzert auf dem roten Platz gegeben hatten. Ihrer Musik hat es nicht geschadet: Seitdem erfreuen sich die jungen Frauen internationaler Beliebtheit. 

Putin und die Fallschirmjäger

Vier ehemalige Fallschirmjäger fordern Putins Abwahl: "Du bist nur ein Beamter, kein Gott und auch nicht der Zar", so die Botschaft der Band. Eine Message mit Kult-Status. Ein Konzertclip der Gruppe wurde binnen zwei Wochen mehr als eine Million Mal angeklickt.  

Dresscode: "Vova fährt"

Die Ukrainer von "Dress Code" haben sich Putins Parodie verschrieben. Seien es bekannte Zitate ("Wir werden die Terroristen selbst auf dem Klo töten") oder Oben-ohne-Angeln - keine Geste, über die sich die Gruppe nicht lustig macht. Selbst der Name des Premiers ist ihnen nicht heilig: Vova ist ein Spitzname, den sonst nur enge Freunde für Wladimir Putin benutzen.

Singing together: "Ein Mann wie Putin"

Just als Putin 2004 zur erneuten Wahl ums Präsidentenamt antrat, schoss der Song auf die ersten Plätze der Charts. Mysteriös ist das allemal, handelt das Lied doch von einer Frau, die ihrem Mann den Laufpass gibt, weil er mal wieder betrunken nach Hause gekommen ist. Wie ihr neuer Macker sein soll, weiß die Dame auch schon: Stark und nüchtern - genau wie Putin.

Tolibzhon Kurbankhanov: VVP

Er nennt ihn "den Retter der Menschen", einen "Gottgesandten" - mehr als der tadschikische Sänger Tolibzhon Kurbankhanov könnte man Putin kaum verehren. Und auch dieser Song wurde ein Hit, seit er am 4. Februar ins Netz gestellt wurde. Doch 4.000 "Likes" stehen 6.000 "Dislikes" gegenüber. Ein Statement der Internetuser?  

(Foto: ©Mit freundlicher Genehmigung von Pussy Riot/Facebook)