Russell Crowes Spam Für den Papst

Artikel veröffentlicht am 27. Februar 2014
Artikel veröffentlicht am 27. Februar 2014

Das Schnells­te der Woche gibt es hier! Für Zwi­schen­durch und ohne Vor­spiel! Die Re­dak­ti­on trifft jeden Wo­chen­tag eine er­le­se­ne Aus­wahl aus eu­ro­päi­schen Pres­se-Er­zeug­nis­sen. Un­se­re Qui­ckies des Tages.

Die Partei rechnet mit 10 Prozent bei den Wahlen zum Europäischen Parlament

"Die Partei", die bekanntlich die Berliner Mauer wieder errichten möchte, hat bald die Chance in das Europäische Parlament einzuziehen. In einem Interview mit „der Zeit" bekräftigte der Journalist und Parteichef Martin Sonneborn außerdem seine Position, eine Mauer um die Schweiz bauen zu wollen.

Gelesen in Die Zeit.

Dar­ren Aro­nof­sky - Noah

Russell Crowe versuchts beim Papst

Russell Crowe hat auf Twitter versucht, den Papst davon zu überzeugen, seinen neuen Film „Noah“ zu schauen. Der neuseeländische Schauspieler hat seine 1,3 Millionen Follower dazu aufgefordert, seine Bitte an den Papst du retweeten. Nach Aussage des Heiligen Stuhls schaut der Papst leider gar keine Filme. 

Gelesen unter taz.​de