Richter sagen: Rassist kann nichts für seinen Rassismus

Artikel veröffentlicht am 12. März 2014
Artikel veröffentlicht am 12. März 2014

Das Schnells­te der Woche gibt es hier! Für Zwi­schen­durch und ohne Vor­spiel! Die Re­dak­ti­on trifft jeden Wo­chen­tag eine er­le­se­ne Aus­wahl aus eu­ro­päi­schen Pres­se-Er­zeug­nis­sen. Un­se­re Qui­ckies des Tages.

Unterschied zwischen Cannabis und Weed endgültig festgestellt

"Schöner als das Leben" ist eine TV-Serie in Frankreich, die von France 3 ausgestrahlt wird und von fünf Millionen Zuschauern verfolgt wird. In der Sendung vom 3. März wird der Stiefmutter in der Sendung detailliert erleutert, was der Unterschied zwischen Weed und Cannabis ist. Das musste ja auch endlich einmal geklärt werden.

Gelesen in le Monde

Hans-Christian Ströbele - Rede zur Legalisierung des Hanfs

Rasist kann nichts für seinen Rassismus

Der jugendliche Soldat Warren Butler aus England muss nicht ins Gefängnis wandern, obwohl er sich auf Facebook darüber gefreut hatte, dass ein dreijähriger Junge parkistanischer Abstammung tot aufgefunden wurde. Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass der Soldat in einer rassistischen Familie aufgewachsen ist.

Gelesen in Daily Mail