Rheinisches Drama

Artikel veröffentlicht am 7. Januar 2009
Aus der Community
Artikel veröffentlicht am 7. Januar 2009
In Köln ist die Welt noch in Ordnung. Gaza weit weg und die heimische Heizung noch warm, vermeldete der Kölner Stadt-Anzeiger heute online allerdings eine wahre Schreckensmeldung: "Willy Millowitsch ist Düsseldorfer.
"

willy Naja, zumindest sei Millowitschs Vater in Düsseldorf geboren. Und deshalb sei der berühmte Volksschauspieler, der am 8. Januar 100 Jahre alt geworden wäre, auch kein waschechter Kölner. Das meint zumindest die Düsseldorfer Initiative "Willy-Millowitsch-sein-Vater-Platz" und nimmt dies zum Anlass, die Völkerverständigung zwischen Düsseldorf und Köln voran zu bringen. Die beiden Städte sind sich nämlich nicht ganz grün. Und damit das in Zukunft besser wird, möchte die Initiative nun "den Platz vor dem Geburtshaus des Vaters (in Düsseldorf) nach Millowitsch benannt haben." Noch Fragen?