Playlist der Woche: Adeus, Barroso!

Artikel veröffentlicht am 24. Oktober 2014
Artikel veröffentlicht am 24. Oktober 2014

Während der noch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Ende seiner Amtszeit noch einmal richtig die Luft rauslässt und damit droht, dass Premier Cameron mit seiner Poltik einen Austritt Portugals aus der EU provoziert, sagen wir: Neiiiin, bitte geh nicht, Portugal! Wir werden dich nicht vergessen! Und unterstreichen das mit einer Playlist der Extraklasse.

Portugal, du kleines Spanien! Viel weiß man nicht über das Land an der westlichen Ecke der EU und wenn, dann sind es die Klischees zwischen Easyjet-Badeurlaub und Wirtschaftskrise. Die Befürchtung, dass Portugal mit Ende der Amtszeit Barrosos auch an politischem Einfluss verliert, ist groß. Zehn Jahre lang war Barroso an der Spitze der Kommission. Wir präsentieren hiermit eine Ode an das Land schwerer Weine und Pasteis de Nata.

Adeus, Portugês? Wird Portugal komplett von der öffentlichen Bildfläche verschwinden? Das folgende Lied verbreitet ordentlich Trauerstimmung. 

Amalia Rodrigues - Fado Portugês (ca. 1945)

Selbst Nelly vergisst ihre Wurzeln nicht! Ok, sie ist eigentlich eher bekannt als Kanadierin. Aber Nelly Furtado hat portugiesische Wurzeln, wirklich. Sie spricht die Sprache fließend und durfte 2004 den offiziellen Song der Fußball-EM stellen. Und damit wurde sie mit ihrer Cross-Border-Identity zur bekanntesten Vertreterin Portugals.

Nelly Furtado - Força (2004)

You should feel like us, ohoo. Schließlich sind wir doch alle eine kleine europäische Familie. Eingängige Kuschelmusik und eine Aufmunterung, nicht nur für Portugießen. noiserv wollen euch in den Arm nehmen, alles ist schön, selbst das Video. Und wir werden Portugal nicht vergessen! Niemals. 

noiserv - I was trying to sleep when everyone woke up (2013)

We knew Buraka Som Sistema before they were cool! Und sie sind immer noch cool. Und sie zeigen, dass Portugal auch ziemlich international sein kann. Verschiedenste Einflüsse von Reggaeton über Hiphop über Dancehall verbinden die vier Kerle aus Lissabon zu einem gekonnten Supermix.

Buraka Som Sistema - Sound of Kuduro (2008)

Wow! Selbst in der Osthälfte Europas kennt man Portugal! Feuchte Bierträume von schmutzigen Bars und zwielichtigen Begegnungen in Lissabon besingt die polnische Band Limboski

Limboski - Lisbon (2014)

Ich weiß nicht, worum es in diesem Lied geht, aber es klingt romantisch und lässt uns schwelgen in vergangenen Tagen und großer Liebe. Ist ja nicht das schlechteste für die dunklen Herbsttage, die jetzt auf uns zukommen.

Maria Dolores Pradera und Carlos Cano - Maria la portugesa (1990)

Und last but not least das Sprachen-Lieder-Wundertalent Manu Chao. Er zählt hier alles auf, was das Leben schön macht. Liebe, Frieden... und naja, Gras. Aber das muss man ja nicht so ernst nehmen und kann sich auf die schöne Melodie konzentrieren. Und gleichzeitig kann man sich auch eine Scheibe von Manu Chaos Multikultispirit abschneiden. Ein bisschen mehr Interesse für unser kleines, iberisches EU-Mitglied täte uns nämlich allen gut!

Manu Chao - Minha Galera (1998)