Orient Express Debatte: Fängt in Wien der Balkan an?

Artikel veröffentlicht am 10. Mai 2011
Artikel veröffentlicht am 10. Mai 2011

24. Mai 2011, 18 : 30 – 20 : 30 Haus der EU Wipplingerstraße 35, A-1010 Wien 18 : 30 Eröffnung Wilkommen Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich Einführungsfilm Babel Wien Überblick über das Orient Express Projekt 19 : 00 Key-Note Rede von Dr. Nedad Memic Chefredaktion, Kosmo 19.10 Diskussionsrunde : “Was bedeutet die EU Balkanerweiterung für Wien ? ” Sprecher : Mag. Dr.

Florian Trauner Institut für europäische Integrationsforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften

Mag. Dr. Silvia Nadjivan Institut für Donauraum und Mitteleuropa

Marina Delcheva, Bakk. phil. Redaktion, das Biber Stadtmagazin für Wien

Danijel Milošević Line-In

Moderator: Joseph Gepp, Falter

Erfrischungen

Über die Vortragenden

Dr. Nedad Memić - Chefredaktion Kosmo.

Mag. Dr. Florian Trauner ist ein Forscher am Institut für europäische Integrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Sein Forschungsschwerpunkt ist europäische Integration mit Schwerpunkt EU Nachbarschafts- und Erweiterungspolitik, Europäischer Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts sowie Europäisierung in neuen Mitgliedsstaaten und Kandidatenländern.

Mag. Dr. Silvia Nadjivan ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am IDM – Institut für den Donauraum und Mitteleuropa in Wien. Sie hat einen politik- und kommunikationswissenschaftlichen Hintergrund, mit Fokus auf Transformationsprozesse und Gender in Südosteuropa sowie Migration in Österreich. Zuvor arbeitete Sie u.a. am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, bei IOM, der Internationalen Organisation für Migration, wie auch im Interkulturellen Zentrum (IZ).

Marina Delcheva, Bakk ist Marketing- und Kommunikationschefin des biber Magzins, Stadtmagazin für neue Österreicher. Die gebürtige Bulgarin studierte Publizistik und internationale Betriebswirtschaft in Wien und war vor ihrer Tätigkeit als Marketingchefin selbst Redakteurin bei biber. Zudem ist sie als Fachtutorin an der Uni Wien tätig und Mitarbeiterin seitens biber bei EthnOpinion, dem online Meinungsforschungsinstitut.

Danijel Milosevic LINE-IN

Joseph Gepp arbeitet seit 2007 als politischer Journalist für die Wiener Wochenzeitung „Falter“. Davor war der Wiener als freier Journalist für zahlreiche österreichische Printmedien tätig. Er beschäftigt sich mit Wien und der vielfältigen Beziehungen zwischen Wien und Osteuropa.

Das Orient Express Projekt wird von der Europäischen Kommission, der Allianz Kulturstiftung und der Hippocrène-Stiftung gefördert. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Vertretung der europäischen Kommission und des Informationsbüros des europäischen Parlaments in Österreich statt.

EU KommissionEU ParlamentBabel Wien