No. 20 Donghai Bridge.

Artikel veröffentlicht am 7. Dezember 2010
Artikel veröffentlicht am 7. Dezember 2010
Die Donghai Bridge verbindet das Festland mit der Insel Yanshan südlich von Shanghai. Auf den ersten Blick sieht die Brücke ziemlich unspektakulär aus. Ist sie auch. Ihre Länge aber nicht. Denn mit 32,5 km war sie bis zum Jahr 2008 die weltweit längste transozeanische Brücke und wird heute nur von der Hangzhou Bay Bridge - ebenfalls in China - um 3 km übertroffen.
Während der ungefähr 30-minütigen Fahrt über das Ost-Chinesische-Meer passiert man den ersten Offshore-Park für Windenergie Chinas, der - wie sollte es anders sein - „der größte der Welt“ ist. Seit Juli 2010 werden hier - rechtzeitig zur EXPO - je 3 Megawatt von 34 Anlagen produziert. Bis 2010 plant die chinesische Regierung die Erweiterung auf 30 Gigawatt.