No. 03 Longhua Tempel.

Artikel veröffentlicht am 15. Oktober 2010
Artikel veröffentlicht am 15. Oktober 2010
Im Südwesten Shanghais befindet sich der größte Tempel der Stadt: Longhua - der Tempel der Drachenblume. In den Innenhöfen der Anlage, deren älteste Gebäude aus der Zeit der Song-Dynastie stammen, ist es angenehm ruhig. Es riecht nach Räucherstäbchen, die zu Ehren der Götter angezündet werden, und wahrgenommen gibt es dort mehr Menschen, die zum Gebet kommen, als Touristen.
Die buddhistischen Mönche auf dem Bild beten vor der Statue Shakyamunis. Dabei schlägt der Mönch vorne links eine Trommel, die den Takt angibt, in dem die anderen Mönche aus ihren Gebetsbüchern lesen. 2003 wurde der Tempel restauriert, nachdem er während der Kulturrevolution geschlossen worden war. Alle ursprünglichen Buddhafiguren wurden zerstört.