La Parisienne vom cafébabel.com: dabei, die Welt zu erobern!

Artikel veröffentlicht am 29. März 2008
Artikel veröffentlicht am 29. März 2008
Eingekeilt im Westen Europas, umgeben von einer Bevölkerung, welche die Europäische Union bestenfalls als ein etwas Sympathisches, ohne sie zu verstehen, oder schlimmstenfalls als eine potentielle Bedrohung sieht - dennoch bleibt die Radaktion von Paris ehrgeizig. Deshalb startet sie einen neuen an die Freiwilligen gerichteten Aufruf!
Die allgemeine Mobilisierung steht an, die Erhebung der Massen, der Aufstand der Bevölkerung!!!

Bleibt beruhigt, unser Ziel ist es nicht, die Straßen von Paris mit Feuer und Blut heimzusuchen (der Mai 68 liegt weit zurück), sondern lediglich die Entwicklung von Babel Paris fortzuführen, wobei dieses Abenteuer schon vor sechs Monaten begann.

Was schlagen wir Euch also innerhalb des Programms der Festivitäten vor?

Könnt Ihr schreiben?

Habt Ihr das Fieber der Journalisten, oder eine kleine Feder, und außerdem seid Ihr ein Fan von Europa? Aber dann ist La Parisienne wie geschaffen für Euch! Der Rahmen der Edition vollzieht sich unter mehreren Aspekten

    - Über Paris sprechen, wie es hier doch viel zu schön ist, was hier so passiert,     und alle Europäer der Welt eifersüchtig machen, dass sie nicht in dieser     wonderful amazing City leben, die einfach zu toll ist. Hier folgt als Beispiel     ein Artikel.

    - Darüber schreiben, was in Frankreich passiert und was eventuell unsere     Freunde jenseits des Ärmelkanals, des Rhein, der Pyrenäen und wesentlich     weiter weg interessieren könnte. Unsere bevorzugte Sache? Über die     Verschiedenheiten unseres wunderschönen Landes schreiben, das beinahe auch so     fein ist wie Paris (ja ok, die Provinz zieht das Niveau runter - etwas Ironie für     unsere Freunde der Peripherie!). Ein kleines Beispiel mit einem    einfachen     Klick.

    - Nicht zu vergessen: ein paar kleine Sachen über das, was Frankreich in Europa     tut (mit eingerechnet Brüssel) und wie seine Nachbarn es wahrnehmen. Wenn Ihr     sehen wollt, was es da so gibt, geht es hier lang.

Ihr könnt nicht schreiben, dafür aber gut sprechen?

Wenn Ihr in dieser Situation seid, fühlt Euch nicht im Stich gelassen. La Parisienne denkt an alle! Babel Paris ist Partner vom Radio Campus Paris, ein studentischer Sender. Und jeden Donnerstag Abend bringt sich eines seiner Mitglieder in die tägliche Sendung ein, um über ein Thema rund um Europa zu sprechen: der Vertrag von Lissabon, der Kosovo, Finnland usw. … Ich lasse Euch selbst entscheiden.

Selbst wenn das Rundfunkjahr schon beinahe vorbei ist, beunruhigt Euch nicht. Unser Ehrgeiz für das nächste Jahr geht so weit, eine eigene Sendung zu gestalten (einmal alle zwei Wochen), und zwar ganz und gar Europa gewidmet. Wenn Euch eine solche Idee gefällt, lasst uns von jetzt an zusammen kommen!

Und dann gibt es noch eine Anzahl von zwölf Kolumnen auszufüllen. Da könnt Ihr auf jeden Fall noch ein Plätzchen finden! Die Studios für Euch!

Ihr habt andere Talente?

Das Radio und der Blog sind momentan die zwei Hauptpole der Parisienne. Aber Ihr sollt wissen, dass die Gruppe für jedes neue Projekt offen ist. Es gibt derlei mehrere

    - Entwicklung des Austauschs mit Partnerschaften, um die Organisation     kennen     zu lernen und bei diesem großen Abenteuer neue Teilnehmer aufzunehmen.

    - Planung und Durchführung von regelmäßigen Debatten, Konferenzen,     Rundgesprächen mit der Organisation über Themen zu Europa.

    - usw. …

Also, wir erwarten unbändig Eure Antworten und Vorschläge!

Bis sehr bald in der wunderschönen Welt Europas.

Die Redaktion von La Parisienne,

Kontact : paris@cafebabel.com

PS: wenn Euch Übersetzungen auch interessieren, zögert nicht!!! Französisch, Englisch, Italienisch, Deutsch oder Spanisch: es ist für Alle etwas dabei!

Trad.: Matthias Jakob Becker