Kleine Männer

Artikel veröffentlicht am 27. Mai 2009
Artikel veröffentlicht am 27. Mai 2009
Sarko, Berlusconi und Putin sind kleine Männer. Doch der Blick in die Sprachen der EU zeigt: Das muss nicht immer ein Nachteil sein.

Um zu regieren, meinen viele, bedürfe es an Größe. Aber da gibt es auch das ein oder andere Gegenbeispiel, wie beispielsweise Monsieur Sarkozy und Signore Berlusconi, die sich zu manch einem Anlass im Blitzgewitter der Fotografen schon mal auf die Zehenspitzen stellen, um (Körper)größe zu demonstrieren.

Generell gilt allerdings: Kleine Männer sind Objekte der Belustigung. In Frankreich spricht man dementsprechend allzu gern vom petit teigneux(„dem kleinen Grind“) oder schlimmer noch vom „Kurzen auf Pfoten“ (court sur pattes). Der Italiener gibt sich da poetischer, denn ein kleiner Mann wird hier mit einem Flaschenkorken verglichen (un tappo de bottiglia), während der Spanier diese Spezies mit dem kleinen Stöpsel des großen Swimmingpools assoziiert (tapón de alberca). Praktischer geht es da in Deutschland zu, wo man die Mini-Männer mit dem Allzweck-Taschenschirm - dem Knirps - beschreibt.

Doch die Körpergröße ist bei weitem nicht alles und Kleinwüchsige versuchen mit aller Kraft die fehlenden Zentimeter anderweitig zu kompensieren… In Litauen sagt man nach dem Motto Klein aber fein demzufolge, dass „das Wichtigste nicht in der Größe, sondern im Fußtritt“ läge (svarbu ne ūgis, o smūgis). Und in Bescheidenheit kleine Brötchen backen, kann im Endeffekt auch Großes hervorbringen - um nicht zu sagen Kleinvieh macht auch Mist. Petit mais costaud (klein aber kräftig) fügt der Franzose hinzu.

Kleine Männer können laut der Briten auch die besseren Liebhaber sein, denn auf der Insel „kommen die guten Sachen in kleinen Paketen“ (good things come in small packages). Und auch die Polen sehen dem Spott lässig entgegen: gdy rozdawali wzrost, stałem/stałam po inteligencję. Übersetzung please? „Als sie ihre Größe an der Kasse abholen sollten, haben sie stattdessen Intelligenz bekommen“!

Auf der Webseite unseres Cartoonisten Henning Studte stöbern: www.studte-cartoon.de.