Jung, aktiv, europäisch: Und bald unerwünscht?

Artikel veröffentlicht am 23. Juni 2016
Artikel veröffentlicht am 23. Juni 2016

Viele Europäer haben sich in den letzten Jahren entschieden nach London zu ziehen, um dort einen Job zu finden und ein neues Leben zu beginnen. Falls Großbritannien die EU heute verlassen sollte, wären die jungen Auswanderer möglicherweise die ersten Leidtragenden dieser Entscheidung. Wir haben ein paar von ihnen für euch getroffen. 

London ist für viele junge Europäer ein Traum. Im Jahr 2014 behauptete der ehemalige Bürgermeister, Boris Johnson, sogar, London sei die 'sechstgrößte Stadt Frankreichs', mit mehr als 225.000 ansässigen 'Frenchies'. [Hand auf's Herz BJ, dann wäre sie die 30-größte Stadt; A.d.R.]. Während es der Arbeitsmarkt jungen Menschen in Europa momentan schwer macht, finden viele in London einen Job. Wir haben dort junge Auswanderer aus ganz Europa befragt, wie sich ihr Leben druch einen möglichen Brexit verändern könnte. Die Auswirkungen sind sehr verschieden, eins ist jedoch sicher, alle erwarten das Ergebnis mit einem mulmigen Gefühl im Bauch.“

Océanne, Französin, 22 Jahre, Kellnerin in einem Café

„Ich habe Angst, Großbritannien verlassen zu müssen. Es wäre sicherlich schwierig, ein Visum zu bekommen. Ich lebe hier schon seit fast drei Jahren, und mir gefällt's. Ich bin vor allem gekommen, um einen Job zu finden. Weil ich Kopftuch trage, ist es schwierig für mich, in Frankreich zu arbeiten. Aber hier sind die Leute offener und die Meinungsfreiheit ist größer. Ich habe keine Lust nach Frankreich zurückzugehen, aber falls Großbritannien aus der EU austreten sollte, habe ich wohl keine Wahl. Wir werden sehen, was am 23. Juni passiert. Schade, dass die Ausländer die hier leben und arbeiten, nicht wählen gehen dürfen.“

Wojciech, Pole, 36 Jahre, Kellner

„Ich bin kurz nach Polens EU-Beitritt hergekommen [2004, A.d.R.], jetzt lebe ich also schon seit 11 Jahren hier. Ich bin ein bisschen beunruhigt, weil wir nicht wirklich wissen, wie sich die Lage entwickeln wird. Wie schwierig wäre es, ein Visum zu bekommen? Wer wird bleiben dürfen? Nur die, die zwischen 25 000 und 35 000 Pfund pro Jahr verdienen? Man hört ja momentan alles Mögliche, weil keiner so wirklich weiß, was passieren wird. Die Situation ist generell ziemlich wirr. In jedem Fall möchte ich gerne weiter hier in London leben. Und ich glaube auch, dass die Briten sich entscheiden werden, in der EU zu bleiben.“

Yana, Bulagrin, 25 Jahre, freiberufliche Filmemacherin 

„Keiner weiß so wirklich, was passieren wird, aber ich vermute, dass ich wohl das Land verlassen werden muss. Falls die Briten die EU verlassen, weiß ich noch nicht mal, ob ich das Recht auf ein Visum hätte. Es wäre aber auf jeden Fall schwierig, es zu bekommen. Warum würden sie auch wollen, dass ich bleibe, wenn sie doch für schärfere Migrationsgesetze gestimmt haben? Das würde keinen Sinn machen. Ich bin schon vor sechs Jahren nach Großbritannien gekommen. Ich habe in Schottland studiert und bin dann nach London gezogen. Alle meine Freunde und Bekannten sind hier, ich habe keinen Grund zu gehen. Falls doch, dann würde ich nach Spanien auswandern. Dort habe ich schon mal während meines Erasmus-Semesters gelebt.“

Sonia, Italienerin, 25 Jahre, Hotelfachangestellte

„Ich bin vor zwei Jahren nach Großbritannien gekommen, um Arbeit zu finden. Ich habe erst in Sheffield gelebt [Nordengland A.d.R.], bevor ich nach London gezogen bin. Ich komme aus dem Süden Italiens und dort ist es heutzutage schwer, eine Festanstellung zu finden. Ich glaube nicht wirklich, dass ich dorthin zurückkehren werde. Ich habe außerdem meinen Freund hier kennengelernt, er kommt aus der Elfenbeinküste. Falls Großbritannien aus der EU austreten sollte, müssten wir beide ein Visum ausgestellt bekommen, um bleiben zu dürfen. Ich glaube, das wäre gar nicht so einfach. Wir wissen also noch nicht, was wir dann machen würden. Ich warte also das Ergebnis ab, aber mit keinem guten Gefühl.“

Maria, Spanierin, 29 Jahre, Angestellte in einem spanischen Feinkostladen

„Ich bin seit drei Monaten hier in London. Die Situation junger Spanier ist gerade wirklich ein Desaster in unserem Land. Ich hab mich deshalb entschieden hierher zu kommen, um Arbeit zu finden und Englisch zu lernen. Ich weiß nicht genau, was passieren würde, falls die Briten mit „Nein“ stimmen. Vielleicht würden qualifiziertere Arbeitnehmer oder auch die, die bereits seit einer gewissen Zeit hier leben, keine Probleme bekommen. Aber was ist mit den Anderen? Eine gute Frage. Ich hoffe also sehr, dass Großbritannien in der EU bleiben wird - und ich glaube auch daran.“ 

___

Ich bin ein Brüsseler. Dieser Artikel stammt aus dem cafébabel Team Brüssel.