Festival "EUROPA DER THEATER" vom 8. - 29. Juni 2012

Artikel veröffentlicht am 12. Juni 2012
Artikel veröffentlicht am 12. Juni 2012

Eurodram, europäisches Netzwerk für Theaterübersetzung und das Maison d’Europe et d’Orient (Europa und Orient Haus) organisieren zum zweiten Mal ihr Festival « L’Europe des Théâtres » (Europa der Theater). Das Ziel dieses Festivals ist es, Theaterübersetzung in Europa zu fördern, dank öffentlichen Lesungen von übersetzten Theaterstücken, in Anwesenheit der Übersetzer und der ausländischen Autoren.

Anlässlich seiner zweiten Auflage setzt sich „L’Europe des Théâtres“ erneut mit den europäischen Perspektiven auseinander, dank einem Panorama der Theaterübersetzung auf dem Kontinent : Städte wie Erevan, Caen, Paris, Pristina, Athen, Kiev, Rabat und Zaragoza, unter viele andere, werden dieses Jahr Autoren aus Mazedonien, Weißrussland, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Italien, Russland usw. willkommen heißen.

Dieses Jahr feiert „L’Europe des Théâtres“ #2 mehrere Jubiläen : den 20. Jahrestag des Théâtre national de Syldavie (Nationaltheater Syldavien); den 10. Jahrestag des Verlagshauses l’Espace d’un instant, das seit seiner Entstehung 200 Texte, 150 Autoren und 75 Bücher veröffentlicht hat. Schließlich, den ersten Jahrestag von Eurodram, dem europäischen Netzwerk für Theaterübersetzung : anlässlich dieses Ereignisses wird das Publikum die von den 35 Ausschüssen – einer pro Sprache - ausgewählten Theaterstücke in Anwesenheit der Übersetzer entdecken können.

Weitere Höhepunkte dieser Auflage : die Ausstellung der Szenografieschule der Kunsthochschule Bologna, die Herausgabe des Theaterstücks Das Fünfte Evangelium vom kroatischen Autor Slobodan Šnajder, das im Verlag L’Espace d’un instant veröffentlicht wurde, sowie die Anwesenheit des Autoren Zourab Kikodzé (Georgien) und Andreï Koureïtchik (Belarus), die die Lesungen ihrer Theaterstücken kommentieren werden.

Ein reiches Programm, das sich in die Arbeit des Maison d’Europe et d’Orient seit seiner Entstehung einfügt : das künstlerische Schaffen und die kulturelle Aktivität im Zusammenhang mit der europäischen Idee, insbesondere in ihrer Ost-West Beziehung.

Contact : Hélène Laurain - communication@sildav.org - 01 40 24 00 55