EUdebate on the ground - was'n das?

Artikel veröffentlicht am 30. April 2009
Artikel veröffentlicht am 30. April 2009
EUdebate on the ground ist das journalistische Hauptereignis, das cafebabel.com 2008-2009 organisiert.

Jeden Monat verbringen vier JournalistInnen und ein/e FotografIn aus dem cafebabel.com-Netzwerk vier Tage in einer europäischen Stadt und erarbeiten Reportagen mit politischer Würze aus „glokaler“ Perspektive. Jede Episode von EUdebate on the ground wird von einer Podiumsdiskussion begleitet, die gesellschaftspolitische Akteure mit den jungen JournalistInnen zusammenbringt und die wichtigsten Themen der Europawahlen im Juni 2009 aufgreift.

©ArchivBis zur Wahl durchqueren die ReporterInnen den Kontinent um den europäischen LeserInnen das Leben in den europäischen Hauptstädten, die politischen Herausforderungen und die Sorgen der europäischen WählerInnen näherzubringen. Das Ergebnis? Ein monatliches, junges und frisches Dossier in sechs Sprachen auf den Seiten von cafebabel.com: ein aufmerksamer und intelligenter Blick auf das tägliche Leben Eurer Lieblingsstädte.

Das sagen bisherige TeilnehmerInnen

„EUdebate on the ground ist die perfekte Methode, um seine journalistischen Fähigkeiten zu verbessern. Wenn man einmal von so einer Erfahrung im Ausland heimkehrt, fallen alle Interviews und Reportagen zu Hause leichter. Man lernt schnell sich zurechtzufinden, selbst wenn man mit der Stadt und der Sprache nicht vertraut ist“

- Soili Semkina (Finnland) nach der Mitarbeit an der letzten Ausgabe aus Berlin

„Dank dieser Initiative habe ich verstanden, dass wenn Du als Journalistin über ein anderes Land schreiben möchtest, es am besten ist, einfach hinzufahren, um die Leute und die lokale Realität kennenzulernen. Meine Woche in Brüssel mit den anderen Journalisten hat mir gezeigt, dass man von der ersten Sekunde an lernen kann. Natürlich behalten wir gewisse kulturelle Eigenheiten, aber wir bereichern sie mit reinem Journalismus!“

- Clara Fajardo (Spanien) nach der Mitarbeit an der Ausgabe aus Brüssel

„EUdebate on the ground ist eine einzigartige Erfahrung, die mir ermöglicht hat andere JournalistInnen und JournalismusstudentInnen zu treffen und so mehr über ihren Stil und ihre Erfahrungen zu lernen.“ 

- Sandra Wickert (Deutschland) nach der Mitarbeit an der letzten Ausgabe in Prag