Ein Zug sprengt alle Grenzen

Artikel veröffentlicht am 13. März 2009
Aus der Community
Artikel veröffentlicht am 13. März 2009
Was verbindet Danzig mit Amsterdam und Rom mit Trondheim? Der ESNtrain – ein überlanger Zug der quer durch Europa rollt! Vom 28. März bis 21. April 2009 fährt er durch 18 Länder und jeder kann teilnehmen. Der ESNtrain rollt mit 16 Wagons durch 18 Länder Europas. Die 12'000 Kilometer von Rom bis Trondheim und Danzig bis Bratislava werden meist nachts zurückgelegt.
Tagsüber finden interkulturelle Begegnungen und Aktivitäten mit der lokalen Bevölkerung in den 40 Städten statt. Besondere Highlights sind das Frühlingsfest in Budapest, ein Genuesisches Frühstück, die Geisterfahrt auf dem Neckar in Heidelberg und das Sechseläuten in Zürich. Auch die Bahn-reise ist einzigartig: Auf mehreren Teilstrecken begleiten Dampflokomotiven den Zug, in Wien findet eine Stadtrundfahrt auf dem S-Bahn Netz statt und vom deutschen Sassnitz gelangen die Wagons mit Fährschiffen nach Schweden.

Die Menschen aus ganz Europa sind 20 Jahre nach dem Mauerfall und der Wiedervereinigung dazu eingeladen, an der ersten europaweiten Zugfahrt teilzunehmen. Das abwechslungsreiche kulturelle Programm von ESNtrain zeigt die Vielfalt Europas und fördert als Kommunikationsplattform den interkulturellen Dialog.

Die Teilnahme eines Jeden wird durch den tiefen Preis von lediglich 30 Euro pro Nacht er-möglicht. Zusätzlich zum inbegriffenen Frühstück, erwarten die Teilnehmer viele kostenlose kulturelle Anlässe, Unterhaltung an Bord sowie niedrige Preise für Verpflegung und Getränke. Dieses Angebot ist einzig möglich durch die Unterstützung von Bahngesellschaften, Partnern und Sponsoren. In diesem Rahmen sind weitere Sponsoren und Gönner willkommen.

esn_train In Kooperation mit: