Ein Konzert - bei mir im Wohnzimmer!

Artikel veröffentlicht am 13. Mai 2015
Artikel veröffentlicht am 13. Mai 2015

SOS: Dieser Artikel wurde weder von einem Editor überarbeitet noch in einer Gruppe veröffentlicht.

Letztes Wochenende haben Bewohner des Quartier du Nid (Ixelles) uns ausnahmsweise die Türen zum Living Room Music Festival geöffnet - eine Veranstaltung mit der sie sofort unsere Herzen erobern konnten. Drei Zimmer, drei Konzerte unserer Wahl- und Musik im wunderbar kleinen Kreis erfahren.

Das Living Room Music festival, organisiert von Musique Puplique und seinen Partnern, findet dieses Jahr im Quartier du Nid in Ixelles statt. Muziek Publique setzt sich als belgische Non-Profit-Organisation für  Musik aus aller Welt ein, vor allem akustische, traditionelle und klassische Spielarten, Folk, Jazz und allerlei Mischformen. Ziel ist dabei "die Unterstützung von Gruppen die durch ihre Musik ihre Kultur nicht absondern oder stigmatisieren". Die Organisation beweist hierbei ihre wichtige, eigenständige Rolle in der brüsseller Kulturpolitik: Sie bildet eine Plattform für zahlreiche internationale Kollaborationen, immer mit vielsprachigem Ansatz. Sie kann sich dabei auf das Engagement zahlloser Freiwilliger stützen die mit ihrer Arbeit "Mitmenschen offener zu machen" versuchen.

Das Kozept des Living Room Music Festival ist einfach: Eine Stadtkurs in drei Etappen welche den Hörer in ein vollkommen eigenes Universum dreier Musikgruppen seiner Wahl eintauchen lassen, losgelöst von den traditionellen Schranken des Konzertbetriebs. Diese mini-Konzerte finden nämlich in Wohnungen statt die die Bewohner des Viertels extra zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt haben! Keine ausladenden Bühnen oder abertausene Zuschauer- stattdessen eine dichte, intime Kulisse für einige ausgesuchte Teilnehmer. Auch dieses Jahr waren die unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen vertreten und um die wenigen verfügbaren Plätze wurde bis zur letzten Minute fieberhaft gewetteifert.

Hier ein paar Eindrücke der musikalischen Tour des Cafébabel in Bild und Ton: Balkan & Orient liegen in der Luft!  

GJINI FAMILY (Albanien)

Zum anhören hier klicken!

VINYLIO (Griechenland)

Zum anhören hier klicken!

BARAKONI QUARTET (Géorgie)

Zum anhören hier klicken!

Wir sehen uns im nächsten Jahr!