Edward Snowden folgt nur einem Twitter-Account

Artikel veröffentlicht am 2. Oktober 2015
Artikel veröffentlicht am 2. Oktober 2015

Edward Snowden, weltberühmter Whistleblower und ehemaliger Mitarbeiter der NSA, ist seit Kurzem auf Twitter. In wenigen Stunden hatte er mehr Follower als die Polizei erlaubt. Er selbst folgt aber nur einem Twitter-Account. Ratet mal welchem.

"Can you hear me now?", "Könnt ihr mich jetzt hören?". So lautete der erste Tweet von Edward Snowden auf seinem offiziellen Twitter-Account, der am letzten Dienstag an den Start ging. Die Stimme des US-amerikanischen Whistleblowers ist nun endlich auch auf dem Kurznachrichtendienst zu vernehmen.

Innerhalb von nur wenigen Stunden zählte sein neuer Account bereits tausende Follower. Nach nur vier Tagen waren es bereits 1 230 000 Anhänger und - 14 Tweets. In seinem letzten Post gibt Snowden zu, seine Twitter-Lektion noch lernen zu müssen. Er hatte leider vergessen, die Notifications auszustellen und erhielt für jeden neuen Follower eine E-Mail. #lessonlearned sagt er.

Snowden sendet eine glasklare Botschaft in den Twitter-Kosmos. Er folgt nur einem einzigen Account: dem der amerikanischen National Security Agency (NSA), seinem ehemaligen Arbeitgeber also. "Ich habe mal für die Regierung gearbeitet. Jetzt arbeite ich für die Öffentlichkeit", lautet sein Twitter-Teaser. 

Die folgende Karte zeigt die weltweiten Reaktionen auf den neuen Snowden Twitter-Account: