Die Herzstädte der Babelianer photographiert : Bordeaux

Artikel veröffentlicht am 13. Januar 2008
Aus der Community
Artikel veröffentlicht am 13. Januar 2008
Die Rückkehr zu ihren Familien beschert Euch von Seiten einiger Babelianer der Pariser Redaktion so manche Eindrücke zur Weihnachtsbeleuchtung und -dekorierung in ihren Städten...

Bordeaux,

Galeries Lafayette

Das große und berühmte Geschäft auf der Rue Sainte-Catherine wird jedes Jahr dank seiner Schaufenster und Beleuchtung, die dieses Gebäude des Art déco schmücken, zu einer weihnachtlichen Attraktion.

Bordeaux, das Stadttheater

Eines der schönsten kulturellen Monumente der Hauptstadt der Gironde, welches sich inmitten des Zentrums befindet, erscheint jedes Jahr dank seiner Beleuchtungen in einem neuen Antlitz.

Weihnachtsmarkt auf der Allee de Tourny

Am Weihnachtsabend befinden sich die Bewohner von Bordeaux auf der Allee de Tourny, um auf dem traditionellen Markt mit seinen Karussellen umher zu schlendern.

Bordeaux, Weihnachtsbeleuchtung

Die Herausforderung: jedes Jahr Dekorationen erschaffen, welche Tradition und Design verbinden.

Bordeaux, Porte Cailhau

In der Nähe der Ufer unterscheidet sich jedes Tor für den Reisenden, damit er sich in der Nacht zurecht findet.

Die Ufer der Garonne

Als Hafenstadt hat Bordeaux seine Ufer zu Orten erfüllender Spaziergänge gemacht, auch im Winter.

Bordeaux, Rue Sainte-Catherine

Es ist DIE Fußgänger- und Geschäftszone der Stadt. Mehr als zu jedem anderen Zeitpunkt finden sich die Bewohner hier ein, um ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Leute mit Platzangst sollten diesem Ort fern bleiben!