Der Tag, an dem man nicht arbeitet…

Artikel veröffentlicht am 28. April 2008
Aus der Community
Artikel veröffentlicht am 28. April 2008
…könnte zu den blödsinnigsten Festivitäten gehören, die es gibt. Ich meine den Tag der Arbeit, welcher wohl verdreht gefeiert wird: nämlich ohne zu arbeiten. Ich komm da nicht mehr ganz mit; als ob wir den Tag gegen Gewalt damit zubringen, mal so richtig die Frauen zu prügeln oder als ob wir an dem autofreien Tag erstmal wie eine gesengte Sau durch die Gegend heizen.
Ich überlasse Euch nun einem meiner Kollegen, einen der großen, nicht arbeitenden Labersäcke des Kinos: „the Dude“.

<br>

<b>Traducktion: Teresa Bornschlegl</b>