Cafebabel sucht deutschen Animateur für Journalistennetzwerk

Artikel veröffentlicht am 15. Juni 2016
Artikel veröffentlicht am 15. Juni 2016

Diesmal ist cafébabel auf der Suche nach einem/ einer Redakteur/in mit Service Civique-Vertrag für die deutschsprachige Version des Europamagazins. Weitersagen!

Der Verein Babel International hat es sich zum Ziel gesetzt, die öffentliche Meinungsbildung in Europa zu fördern. In diesem Sinne veröffentlicht er das partizipative und digitale Euromapagazin cafébabel in sechs Sprachen. Als erstes Europamagazin im Netz wird cafébabel von einem motivierten Team von 1500 Freiwilligen (Autoren, Übersetzern und Animatoren) in ganz Europa, einer Community von über 15 000 Mitgliedern und einer Zentralredaktion mit professionellen Journalisten in Paris tagtäglich zu neuem Leben erweckt. Der Verein organisiert zudem europaweit Summer Schools, Debatten und Reportagen und betreut ein Netzwerk, das über den Alten Kontinent und dessen Grenzen hinaus verstreut ist. Diese Aktionen werden in Kooperation mit einem Netzwerk von 20 Lokalteams in ganz Europa organisiert.

Diesmal ist cafébabel auf der Suche nach einem/ einer: Journalist/in mit Service Civique-Vertrag.

Innerhalb unserer Struktur wärst Du als Redakteur verantwortlich für die Betreuung der deutschen Version von cafébabel und die Animation unseres deutschsprachigen Netzwerks in ganz Europa.

Du bist:

Unter 26 Jahre alt (verpflichtend!) und möchtest Dich in ein partizipatives Medienprojekt und eine dynamische Vereinsstruktur in Paris einbringen.

Dich faszinieren Medienwelt und Webkultur, Du hast eine gute Schreibe, Lust zum Redigieren und Übersetzen und vielleicht bereits ein paar einschlägige Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt. Pluspunkt: Erfahrungen in partizipativem Journalismus und/ oder Bloggen, internationalen Medien oder Web-Journalismus. Was so in Europa los ist und die Jugend unseres Alten Kontinents bewegt, sollte Dich auf jeden Fall nicht kalt lassen. Und dafür ist es natürlich von Vorteil, wenn du neben deiner Muttersprache Deutsch auch Englisch und/oder Französisch sprichst.

Was ist ein Service Civique bei cafébabel?

Der Service Civique ist ein Vertrag des französischen Staates, der Berufseinsteigern zwischen 18 und 25 Jahren ermöglicht, sich in einer Vereinsstruktur zu engagieren, um dort eine Mission im Öffentlichen Interesse zu erfüllen. Bei cafébabel geht es ganz grob gesagt um die Verbreitung des europäischen Gedankens und den regen Austausch der Eurogeneration mit Mitteln des Graswurzeljournalismus. Deine Mission wird 6 Monate bertragen, der Vertrag ist leider nicht verlängerbar. Um einen französischen Service Civique absolvieren zu können, bedarf es keiner spezifischen Diplomata, Du solltest vor allem eine gehörige Portion Motivation und Lust mitbringen, Dich in unserem Vereinsprojekt journalistisch zu engagieren.

Deine Mission: Als Teil des internationalen Redaktionsteams von cafébabel in Paris und unter Anleitung des Redaktionsleiters und des Editorial Coordinators, besteht Deine Mission aus folgenden Elementen:

Redigatur der Artikel unseres Netzwerks freiwilliger Bürgerjournalisten: Du bist verantwortlich für das Redigieren der deutschen Version des Europamagazins cafébabel: Du begleitest unsere freiwilligen Autoren während des Schreibprozesses (Themenfindung, Blickwinkel, Formate), Du redigierst anschließend eingereichte Artikel (Quellen, Überprüfen der Informationen und journalistischen Qualität, Anpassen an Webkriterien). Du veröffentlichst, illustrierst und stellst alle deutschsprachigen Artikel selbstständig online. Du veröffentlichst alle Artikel ebenfalls in den sozialen Netzwerken der deutschsprachigen Community (Twitter/ Facebook).

Animation der deutschsprachigen Community im Netz: Über Facebook, die Plattform cafébabel oder per E-Mail bist Du verantwortlich für die Animation Deiner deutschsprachigen Community junger Autoren, Übersetzer und Blogger, indem Du so genannte Calls (Artikelaufrufe) schreibst und vorschlägst, Themen und Artikel über soziale Netzwerke verbreitest und junge Freiwillige zum Mitmachen als Autoren oder Übersetzer für die deutsche Sprachversion animierst. Zudem betreust und informierst Du die Lokalredaktionen in Europa.

Beitrag zu redaktionellen Contents des Europamagazins: Du schlägst eigenständig neue Themen und originelle Beiträge in Hinblick auf unsere redaktionelle Linie und für deine Leserschaft/ Community vor. Du bist zusammen mit den anderen Redakteuren aktiv am redaktionellen Produkt unseres Magazins beteiligt.

Artikel schreiben und übersetzen: Du beteiligst Dich selbst aktiv an der Content-Gestaltung des Magazins, indem Du Artikel verfasst und ins Deutsche übersetzt. Du nimmst von Zeit zu Zeit an cafébabel-Repotageprojekten in Europa teil und betreust freiwillige Journalisten vor Ort.

Teilnahme am Vereinsleben: Du bist aktives Mitglied des Vereins cafébabel (keine Angst, wir sind keine Sekte :) und nimmst an Seminaren für unser Freiwilligennetzwerk sowie an weiteren von cafébabel organisierten Events (Debatten, Ausstellungen…) teil.

Vertrag und Vergütung

Service Civique-Vertrag über 6 Monate und 35 Stunden die Woche ab dem 1. September 2016 in der Pariser Zentralredaktion von cafébabel.

Vergütung: 643,14 (netto/Monat). Im Detail: 467,34€ netto vom französischen Staat für den Service Civique + Zurückerstattung des Pass Navigo für zwei Zonen im Wert von 70€ + 20 Restaurant-Tickets im Monat im Wert von 105,80€.

Bedingungen: Um einen Service Civique bei uns absolvieren zu können, musst Du jünger als 26 Jahre (nach dem 1. September 1990 geboren) sein.

Adresse: 226 Rue Saint Denis, 75002 Paris, Frankreich.

Interesse? Dann bewirb Dich jetzt hier:

Schicke Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bis einschließlich 31. Juli 2016 per E-Mail (CV + Motivation auf Französisch oder Englisch + Artikelproben) an Katharina Kloss, Redaktionsleiterin und deutsche Redakteurin, an folgende Adresse: k.kloss@cafebabel.com.