Café Label im Februar: The Rumour Said Fire, Corinne Bailey Rae und Jaga Jazzist

Artikel veröffentlicht am 1. Februar 2010
Artikel veröffentlicht am 1. Februar 2010

SOS: Dieser Artikel wurde weder von einem Editor überarbeitet noch in einer Gruppe veröffentlicht.

Ein neues britisches Neo-Soulalbum, Altbewährtes von der dänischen Variante von Simon & Garfunkel und fünf Hits, die London über einem Umweg via Brooklyn mit Oslo verbinden - eine Auswahl europäischer Musikhighlights des Monats.

Lieblingsalbum des Monats

 Jesper Lidang (Gitarre/ Gesang) und Kasper Nissen (Bass)The Rumour Said Fire: The Life and Death of the Male Body (2009)

Die vier Jungs aus Kopenhagen klingen ein bisschen wie Simon & Garfunkel und sind als ruhige, bescheidene Indie-Band bekannt. Sie haben 2008 zusammen gefunden, ihre erste EP im vergangenen September veröffentlicht und am 15. Januar den P3 Goldpreis, benannt nach dem dänischen Radiosender P3, verliehen bekommen. Ihr momentan bekanntester Song heißt "The Balcony" und in den vergangenen Wochen waren sie auf itunes die meist verkaufte dänische Band. Unbedingt reinhören!

(Thomas Gam Nielsen, Aarhus)

Album des Monats

Corinne Bailey Rae: The Sea (2010)

Morbid und authentisch: Die Vorfreude auf das zweite Album der für einen Grammy nominierten britischen Sängerin ist nicht nur ihrer hellen, sanften Stimme geschuldet, die auf ihrer Debütsingle "Put Your Records On" (2006) verewigt wurde. Das Album, das am 2. Februar auf den Markt kommt, wird zwei Jahre nach dem Tod von Raes Ehemann, dem Saxophonisten Jason Bruce Rae, veröffentlicht, der an einer Überdosis Drogen starb. Im neuen Jahr strotzen viele vielleicht vor Tatendrang, aber einige von uns haben auf diese berührende und inspirierende CD gewartet, um sich aus dem Dunkeln hervorzuwagen.

(Nabeelah Shabbir, Paris)

Die 5 Tracks des Monats - diesmal aus Warschau

1 - Angel Echoes, "Four Tet"

Aus dem Album There Is Love In You von Kieran Hebden, das am 25 Januar veröffentlicht wurde. Seine Europa-/Amerika-Tour beginnt im Februar in Berlin und endet im April in Rom.

2 - Coffee Spoon, "Cold War Kids"

Nach dem eher durchschnittlichen Album Loyalty to Loyalty (2008) hat die Viererkombo aus den USA wieder zu ihrer Form zurückgefunden. Auf der EP Behave Yourself sind zwar nur vier Songs, aber jeder davon ist es wert, sie zu kaufen und verspricht viel für die neue LP. Am 19. Januar veröffentlicht.

3 - Black Smoke, "Tindersticks"

Die Band aus Nottingham hat am 25. Januar ihr achtes Album herausgebracht und tourt von Februar bis Mai durch Europa.

4 - My Lady, "Kevin Barker"Aufgepasst Brooklyn - Kevin Barker ist allein unterwegs! Er hat schon mit bekannten Namen wie Devendra Banhart zusammengearbeitet. Einen Auszug aus seinem Debütalbum You And Me kann man hier hören.

5 - One-Armed Bandit, "Jaga Jazzist"

Sie sind zu neunt, sie sind Norweger, sie sind alte Hasen (seit 1994) und sie sind bis Juli irgendwo in deiner Nähe auf Tour… Lass dich von einer Band inspirieren, die ihre ersten Aufnahmen in den Tiefen der schwedischen Wälder gemacht hat.

(Andrzej Kedzierawski, Warschau)

(Videos-Youtube: The Rumour Said Fire hbjohansen; Four Tet zef99; Cold War Kids giantsquid18; Tindersticks TinderNikos; The Thing jagajazzistdotcom)