Babel Frankreich bewirtet !

Artikel veröffentlicht am 30. November 2007
Aus der Community
Artikel veröffentlicht am 30. November 2007
Von dem 5. bis zum 9. Dezember wird Paris untersucht, analysiert und dechiffriert sein von fünf Journalisten von Babel für das erste Pariser « Europe On The Ground ». Sie werden aus überall des Kontinents kommen. Und es ist keine Metapher: Griechenland, Estland, Portugal, Italien und Poland.

Unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Aktualität in Paris, haben sie viel Arbeit…

Aber sie müssen das Pariser Leben nicht nur als « métro, boulot, dodo » (U-Bahn, Arbeit und Schlaf) sehen! Es wäre eine Lüge über die französische Lebensweise. Tatsächlich gibt es in Frankreich keine Metro (wegen des Streiks!), man faulenzt und macht Fest… 

Deswegen ist ein Willkommenfest in einem der zahlreichen Pariser Bars organisiert: Alimentation Générale( 64, Rue Jean Pierre Timbaud-75011 Paris). Treffen wir uns ab 19.30Uhr, am Donnerstag den 6., Metro: Oberkampf.

Wer wird eingeladen sein?

Alle die Pariser von Babel, diejenige von dem Blog, von der Rundfunk oder diejenige, die man nie sieht!

Es wird eine Gelegenheit, uns besser zu kennen, und auch unsere ausländischen Freuden zu treffen. Denn nach tausenden Emails (Entschuldigung für die Menge), nach hunderten Artikeln (alle sehr schön), nach einigen Zehnern von Treffen (alle spannend), haben wir einen Entspannungsmoment verdient! Na Zdrowié!

Babel France ist kein geschlossener Club und alle, die an das Erlebnis interessiert sind, kommen können. Die Lesung von diesem Text ist auch eine Einladung. Aber nur etwas: wenn viele Leute kommen wollen, danke ich euch im Voraus es zu sagen…um die Überraschung zu vermeiden!   

Ich vergesse nicht unsere VIP, die Mitglieder von RCE.

Sie haben von einer Falle gesprochen?

Der Titel der Anzeige war da, um euch den Blog sehen zu lassen. Dafür zwei Gründe:

-         Um euch das Ereignis kennen zu lassen, Babel France hat Kommunikationsziele.

-         Um euch klicken zu machen, für die Charts.

Allerdings machen wir alles möglich, um niedrige Preise für den Abend zu bekommen. Die Verhandlungen sind ablaufend.

Nichts für Ungut ?

Bis Donnerstag,

Jean-Sébastien Lefebvre / Translation : Brunhilde Lecomte