Auf den Pfaden der Erasmus-Bürger-Reporter

Artikel veröffentlicht am 26. September 2010
Artikel veröffentlicht am 26. September 2010
Erasmus Bürger-Reporter vermitteln Einblicke in die europäische Zivilgesellschaft  VIDEOS : www.at-home-in-europe.tv Das Projekt "Bürger-Reporter" stellt eine Reihe von Studenten in den Mittelpunkt. 150 000. Das ist die Anzahl von Erasmus-Studenten, die jedes Jahr Erfahrungen in einem anderen europäischen Land sammeln.
Im Geiste echter europäischer Botschafter, fungieren Erasmus-Studenten als "Bürger-Reporter". In jeder Stadt, wo die Erasmus-Studenten leben und studieren, begeben sie sich auf eine Entdeckungsreise, um über die verschiedenen Menschen, Projekte und Ereignisse zu berichten, aus denen sich die heutige europäische Gesellschaft zusammensetzt. Indem sie sich auf eine Begegnung mit der neuen Zivilgesellschaft einlassen, sammeln und vermitteln sie Werte der Offenheit und des Dialogs.

Producer: MEDIEL

Kontakt: erasmusreporter@gmail.com

Partner: Cafebabel.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission (Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürge) und der Stiftung Hippocrène finanziert.

 

citizen-reporter logo europe citizens

 

logo hippocrene babel