Agenda vom 25. Februar bis zum 2. März

Artikel veröffentlicht am 25. Februar 2008
Artikel veröffentlicht am 25. Februar 2008
Konferenzen Maison de l’Europe, Konferenz anlässlich des 90. Geburtstages der Republik Estland am 26. Februar, 10h00-18h30 Thema: Estland und Frankreich: Gemeinsame Baustellen im Europäischen Integrationsprozess: Traum oder Realität? Wo: Maison de l’Europe, 35-37 Rue des Francs-Bourgeois 75004 Paris Tel.
: 33(0)1 44 61 85 85

Der Diskussion wird der Film vorangestellt "Toutes les télés du monde : Estonie" (2006, 26 min), realisiert für ARTE von Claire Chognot und Marc Aderghal.

Für weitere Informationen, auch über das Programm: Ambassade d’Estonie http://www.est-emb.fr/actualites Email : estonie@mfa.ee Telefonnummer der Botschaft: 01.56.62.22.04

Ausstellungen

« Paris la métisse », Realisiert von den Fotographen Florence Batarière und Morgan Haël Jypsian; diese Ausstellung wird durchgeführt von der Mairie de Paris.

Wo: Hôtel de Ville, Métro Hôtel de Ville

Wann: vom 6. Februar bis zum 1. März von 10h00 - 19h00 (Montag bis Samstag)

Weitere Informationen auf den Internetseiten der Stadt (http://www.paris.fr/portail/Culture/Portal.lut?page_id=102&document_type_id=4&document_id=48805&portlet_id=19527&multileveldocument_sheet_id=8657)

Festival Ciné Rail, Les 7 Parnassiens, vom 20. bis zum 26. Februar

Im Programm Filme aus der ganzen Welt: Beim diesjährigen Festival werden der Öffentlichkeit und der Jury 39 Kurzfilme aus 18 verschiedenen Ländern und 9 Dokumentarfilme aus sechs unterschiedlichen Staaten vorgestellt.

Cinéma les 7 Parnassiens 98 Bd Montparnasse, Métro Montparnasse

Die offizielle Internetseite http://www.cinerail-fest.com/ veröffentlicht das Programm

45° édition du Salon international de l’agriculture, vom 23. Februar bis zum 2. März, Espace des expositions Porte de Versailles, von 9h bis 19h – verlängerte Öffnungszeiten am Freitag, 29. Februar (bis 23h)

Wegbeschreibung: Métro :ligne 12 station Porte de Versailles, ligne 8 station Balard

Wieviel es kostet:

Regulärer Tarif: - 12 €

Kinder (von 6 bis 12 Jahre): - 6 €

Kinder jünger als 6 Jahre / Personen mit eingeschränkter Mobilität: gratis

Gruppentarif (mindestens 15 Personen): 10 €

Studenten: 6 €

Kino

Bienvenue chez les Ch’ti, realisiert von Dany Boon, in den Kinos ab dem 26. Februar

Ein Film der im Norden mit großer Spannung erwartet wurde und dort bereits an diesem Wochenende anlief – die Pariser Leinwände müssen ausnahmsweise warten! Aber als kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch schon mal die offizielle Internetseite des Films anschauen: Eine Einstimmung auf den besonderen Humor von Dany Boon: http://www.bienvenuechezleschtis-lefilm.com/

Sophie Helbert

Übersetzung

Christine